Hoch hinaus! 15. Bergsichten-Festival

16. – 18. November 2018

Vom 16. bis 18. November treffen sich im Hörsaal der TU Dresden Bergsteiger, Outdoorfreunde und Bergfilmer zu Deutschlands größtem Bergfilmfestival. Eintrittskarten für die Abend­ver­anstaltungen gelten auch als Fahrkarte für Bus & Bahn.

Mit Bus & Bahn zum Festival

Technische Univer­sität Dresden, Hörsaalzentrum

Hoch hinaus ...

Das „Bergsichten – Berg + Outdoor Filmfestival“ geht vom 16. bis 18. No­vem­ber 2018 in die 15. Run­de.

Erleben Sie ein ganzes Wochenende Deutschlands beliebtestes Gipfeltreffen der Bergsteiger, Outdoorfreunde und Bergfilmer im Hörsaalzentrum der Technischen Universität Dresden.

Die Macher des Festivals haben ein breit gefächertes Programm zusammengestellt. Freuen Sie sich im Hörsaalzentrum der Technischen Universität auf große Abenteuerberichte, Livevor­träge, viele Filme, das Biwakkino, der Wettbewerb der Kurzbeiträge, Workshops, Aus­stellungen und Aktivprogramm. Dazu gehört auch die Bergsichten-Outdoor-Messe, an der sich im Vorjahr über 40 Aussteller beteiligten.

Tickets

Eintrittskarten können Sie an einer der zahlreichen Vorverkaufsstellen oder im Ticket-Onlineshop des Festivals erwerben. Restkarten sind an der Tageskasse erhältlich.

Weitere Informationen

Eintrittskarte = Fahrkarte

Die Eintrittskarten für folgende Abendveranstaltungen gelten als VVO-KombiTicket:

  • Freitag, 16.11.2018, 19.30 Uhr – Peter Habeler,
    A life time climbing - Das Ziel ist der Gipfel

  • Samstag, 17.11.2018, 20.30 Uhr – Tamara Lunger,
    Unberechenbar - Abstieg zu Mehr

  • Sonntag, 18.11.2018, 17.00 Uhr – Zusatz - Hans Kammerlander,
    Ski Extrem - Vom Nordpol zum Mount Everest

  • Sonntag, 18.11.2018, 20.00 Uhr – Hans Kammerlander,
    Ski Extrem - Vom Nordpol zum Mount Everest

Die Eintrittskarten gelten für o. g. Veranstaltungen gleich­zeitig als Fahr­ausweis für Bus & Bahn – außer Son­der­ver­kehrs­mittel – im gesamten VVO-Verbundraum.

Sie können somit kos­ten­frei vier Stunden vor Ver­anstaltungs­beginn bis 4 Uhr Folgetag mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Hörsaalzentrum der TU Dresden anreisen und wieder nach Hause fahren.