Aktuelle Lage zum Coronavirus

31. März 2020

Ab 1. April fahren weniger Züge. In Dresden sind weniger Straßen­bahnen & Busse unterwegs. In der Region gilt der Ferienfahrplan. Schmal­­spur­­­bahnen & Kirnitzschtalbahn haben den Betrieb eingestellt. Mitarbeiter in den Servicezentren sind für Sie da.

Weitere Informationen

Liebe Fahrgäste,

die Busse und Bahnen in Dresden und in der Region sind weiterhin für Sie unterwegs. Züge und S-Bahnen reduzieren ab 1. April ihr Angebot. In Dresden fahren weniger Straßen­bahnen und Busse. In den drei Landkreisen sind die Ver­kehrs­unternehmen nach Ferienfahrplan unterwegs.

Die Lößnitzgrundbahn, die Weißeritz­talbahn und die Kirnitzschtalbahn haben den Betrieb eingestellt. Der grenzüberschreitende Verkehr wurde ebenfalls bis auf Weiteres eingestellt.

Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt über den aktuellen Fahrplan in der VVO-Fahrplanauskunft oder bei einem Verkehrsunternehmen im VVO.   

 

Service: Wir sind weiterhin für Sie da 

Servicestellen und Kundenzentren

Bild Servicestellen

Die meisten Servicestellen und Kundenzentren der Verkehrs­unternehmen sowie die VVO-Mobilitäts­zentrale sind zum Schutz der Kunden sowie der Mitarbeiter ge­schlossen. Die Mitarbeiter sind telefonisch bzw. über Online-Kontakt­möglichkeiten für Sie da.

 

Ticketkauf: am Automaten, online oder bestellen

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, bleibt die vordere Tür der Busse im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) geschlossen. Bitte nutzen Sie die anderen Türen für den Ein- und Ausstieg. Fahrscheine werden im Bus nicht mehr verkauft. Dennoch gilt die Fahrscheinpflicht.

Wir bitten Sie, Fahrscheine vorab am Automaten oder über eine der Apps im VVO zu kaufen.

Ticket-Automaten finden 

Tickets online kaufen


 

Tickets per Post bestellen - ein Service der Verkehrsunternehmen

Bestellen Sie Ihre Tickets per Telefon und auf Rechnung nach Hause. Diesen Service bieten Ihnen der RVSOE, die VGH, die VGM, das Kamenzer Büdchen sowie der VVO an.

Barrierefreiheit: keine Einschränkungen

Es gibt keine Änderung in der Beförderung mobilitätseingeschränkter Fahrgäste und bei der Beförderung mit Rollstuhl.

Die Rampe für Rollstuhlfahrer wird weiterhin bedient, mobilitätseingeschränkte Fahrgäste können weiterhin ein- und aussteigen.

Weitere Informationen der Verkehrsunternehmen


Fahrplananpassungen im Überblick 

Zugverkehr

Fahrplananpassungen seit 1. April 2020

Linie  Strecke  Änderung 
S 1 Meißen – Schöna  30-Minuten-Takt Pirna – Meißen
Stündlich Pirna – Schöna 
S 2  Pirna – Flughafen 

Ausfall zwischen Pirna – Dresden Hbf – Ersatz durch S 1;
planmäßig zwischen Dresden Hbf – Flughafen  

S 3  Dresden – Tharandt  Stundentakt (Verdichterfahrten entfallen) 
S 4  (Leipzig –) Ruhland – Hoyerswerda  planmäßig 
RE 3  Dresden – Hof  Ausfall im Abschnitt Dresden – Zwickau bis auf ein Zugpaar morgens/ abends; Ersatz durch RB 30
planmäßig Zwickau – Hof 
RE 15  Dresden – Hoyerswerda  planmäßig 
RE 18  Dresden – Cottbus 

planmäßig

RE 19 Dresden – Altenberg Ausfall
RE 20 Dresden - Litoměřice Ausfall
RE 50 Dresden – Leipzig planmäßig
U 28 Rumburk – Děčín Ausfall; Ersatz im Abschnitt Bad Schandau –
Sebnitz durch SEV
RB 30 Dresden – Zwickau planmäßig
RB 31 Dresden – Elsterwerda planmäßig
RB 33 Dresden – Königsbrück planmäßig
RB 34 Dresden – Kamenz planmäßig
RB 45 Chemnitz – Elsterwerda planmäßig
RB 71 Pirna – Sebnitz planmäßig
RB 72 Heidenau – Altenberg planmäßig

 

Fahrplananpassungen ab 5. April 2020

 

Linie  Strecke  Änderung 
RE 1  Dresden – Görlitz  Ausfall einzelner Fahrten morgens / abends 
RE 2  Dresden – Zittau  Ausfall bis auf drei Zugpaare 
RB 60  Dresden – Görlitz  Ausfall einzelner Fahrten morgens / abends 
RB 61 Dresden – Zittau planmäßig

 

Stadtverkehr Dresden

Bild Straßenbahn DVB

DVB: Information und Maßnahmen 

In Dresden sind weniger Straßenbahnen und Busse der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) unter­wegs. Es gilt bis auf Weiteres ein Sonderfahrplan. Hier finden Sie alle Änderungen sowie die häufigsten Fragen und Antworten zum ÖPNV in Dresden:

Regionalverkehr

Regional­verkehr

In den drei Landkreisen fahren die Verkehrsunternehmen nach Ferienfahrplan. Der regionale Nachtverkehr entfällt.

Sonderverkehrsmittel – Ausflugsverkehr

Sonderverkehrsmittel im VVO

Pause im Ausflugsverkehr 

Die Schmalspurbahnen im VVO (Lößnitzgrundbahn, Weißeritz­talbahn) sowie die Kirnitzschtalbahn stellen ab Samstag, 28. März 2020 den Verkehr ein. Im Elbland verschiebt sich der Saisonstart bei der Stadtrundfahrt Meißen sowie bei der Linie M bis auf Weiteres.

Grenzüberschreitende Verkehre

U 28 Nationalparkbahn

Die Fähre zwischen Schöna – Hrensko hat den Betrieb eingestellt. Die Buslinie 398 verkehrt nur bis zur Grenze. Die National­­park­bahn U 28 verkehrt auf deutschen Gebiet nicht. Zwischen Bad Schandau und Sebnitz wird SEV eingerichtet. Die S-Bahn S 1 fährt nach Fahrplan bis und ab Schöna.

Fähren und Schiffe

Bild Elbfähre Bad Schandau

Neben der Fähre zwischen Schöna – Hrensko, wurde der touristische Fährbetrieb der Fähre im Kurort Rathen eingestellt. 

Die Fähre F9 Pirna – Copitz ist an den Wochenenden außer Betrieb.

Die Sächsische Dampfschiffahrt hat den Fahrbetrieb, vorerst bis einschließlich 20. April 2020, eingestellt.


Folgende Veranstaltungen fallen aus:


Entdeckertag am 17. April 2020

Bild Absage Entdeckertag

Leider entfällt der diesjährige VVO-Entdeckertag. Das günstige Ticketangebot für Familien gilt an diesem Tag nicht.

Veranstaltungen bei den Schmalspurbahnen

Lößnitzgrundbahn

Die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) sowie der Traditionsbahn Radebeul e. V. sagen die Veranstaltungen auf der Weißeritztalbahn und der Lößnitzgrundbahn ab.

Der Sonderverkehr am 17. April (Entdeckertag) entfällt ebenfalls.


Unterwegs mit Bus & Bahn: Hygiene-Tipps

Helfen Sie bitte mit, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und beherzigen Sie folgende Hygiene­maßnahmen:

  • Regelmäßiges, sorgfältiges Händewaschen (min. 20 Sekunden)

  • Husten und Niesen in den Ellbogen oder in ein Papiertaschentuch – lassen Sie benutzte Taschentücher und Abfall nicht liegen

  • Möglichst nicht ins Gesicht fassen, auf Händeschütteln verzichten

  • Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie Fieber, Husten und Atemwegsbeschwerden haben. Suchen Sie telefonisch Hilfe.
Hinweis ausblenden

Bitte bleiben Sie gesund.

Ihr Team vom Verkehrsverbund Oberelbe