Mehr Züge zu Himmelfahrt unterwegs

25. Mai 2017

Damit die Herren und alle anderen Ausflügler bequem an ihr Ziel kom­men, fahren am 25. Mai mehr S-Bahnen in die Sächsische Schweiz sowie zu­sätzliche Städtebahnen nach Altenberg. Bei der Weißeritz­tal­bahn und bei der Lößnitzgrundbahn dampfen Sonderzüge.

Bequem in die Region ...

Ob eine Tour mit Freunden oder mit der Familie, zu Himmel­fahrt ist meistens richtig viel los. Wir möchten, dass alle entspannt an ihrem Ziel ankommen.

Die Deutsche Bahn, die Städtebahn Sachsen und der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) setzen deshalb mehr Züge ein. 

S 1: Mehr Züge von Dresden in die Sächsische Schweiz

Die Zusatzzüge in die Sächsische Schweiz fahren zwischen dem Dresdner Hauptbahnhof und Schöna und halten an allen Stationen. Ein Zug fährt 9.50 Uhr vom Hauptbahnhof elbaufwärts.
Der zweite setzt sich 10.20 Uhr in Bewegung.

Zurück nach Dresden kommen die Ausflügler ab Schöna um 16.50 Uhr und 17.50 Uhr. Die zusätzlichen Bahnen fahren mit jeweils vier Wagen und bieten 480 Plätze. 

RB 72: Mehr Züge nach Altenberg 

Auf der Müglitztalbahn sind ebenfalls früh und nachmittags extra Züge unterwegs.

Zwischen 7.18 Uhr und 11.18 Uhr fahren jede Stunde Triebwagen ab Heidenau nach Altenberg. Nachmittags fahren die Triebwagen zwischen 14.18 Uhr und 18.18 Uhr stündlich talwärts. In Heidenau können die Fahrgäste von und zur S-Bahn S 1 umsteigen.

Sonderzüge bei der Weißeritztalbahn und Lößnitzgrundbahn

Da die Dampfeisenbahn an sich bereits etwas ganz Besonderes für Männer ist, bieten die beiden Schmalspurbahnen an diesem Tag mehr Möglichkeiten eine Fahrt im Dampfzug zu erleben.

 

Die passenden Tickets für den Ausflug 

Familientageskarte – zu zweit oder in Familie

Familientageskarte

Für die Fahrt in Familie oder als Paar bieten wir Ihnen die Familientageskarte. Die Karte gilt für 2 Erwachsene und max. 4 Schüler bis zum 15. Geburtstag jeweils ab Entwertung bis 4 Uhr des Folgetages:

1 Tarifzone: 9 Euro
2 Tarifzonen: 13 Euro
Verbundraum: 19 Euro

Kleingruppenkarte – für bis zu 5 Personen

Kleingruppenkarte

In einer Gruppe von bis zu 5 Personen stehen Ihnen einen Tag lang alle öffentlichen Verkehrsmittel (außer Sonderverkehrsmittel) offen.

Die Kleingruppenkarte bieten wir für eine oder zwei Tarifzonen sowie für den gesamten Ver­bund­raum an. Die Kleingruppenkarte gilt am Entwertungstag bis 4 Uhr des Folgetages.

1 Tarifzone: 15 Euro
2 Tarifzonen: 21 Euro
Verbundraum: 28 Euro

Fahrradtageskarte

Wenn Sie Ihr Fahrrad in Bus & Bahn oder mit dem FahrradBUS mitnehmen möchten, so kaufen Sie sich einfach eine Fahrradtageskarte. Der Preis richtet sich nach den zu befahrenden Tarifzonen:

  • Für die Fahrt in einer Tarifzone gilt die Fahrrad­tageskarte der Preisstufe 1 für 2,00 Euro.
  • Für die Fahrt in zwei oder mehr Tarifzonen gilt die Fahr­rad­tages­kar­te für den Verbundraum für 3,00 Euro.

Die Fahrradtageskarte gilt ab Entwertung bis 4 Uhr des Folgetages.

Hinweis für Monats- und Jahreskarteninhaber

Als Monatskarten- bzw. Jahreskarteninhaber können Sie Ihr Fahrrad im Rahmen der zeitlichen und räumlichen Gültigkeit Ihrer Monats- bzw. Jahreskarte unentgeltlich mitnehmen.

Kinderwagen, Fahrradanhänger und Handwagen

Ihr Handgepäck und leicht tragbare Sachen können Sie in Bus & Bahn kostenfrei mitnehmen.

Dazu gehören auch ein Kinderwagen oder Fahrradanhänger und Handwagen, in denen Kleinkinder befördert werden

Werden Kinderwagen, Rollstuhl oder Handwagen nicht zweckentsprechend verwendet, ist ein Einzelfahrausweis zum ermäßigten Fahrpreis in der erforderlichen Preisstufe notwendig.

Das Betriebspersonal entscheidet über die Unterbringung der Sachen.

Bitte beachten Sie, dass Fahrgäste mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer jederzeit Vorrang vor Radfahrern haben. Das Personal in den Fahrzeugen kann im Einzelfall über die Fahrradmitnahme entscheiden.