Mit Bus & Bahn durch die MuseumsNacht in Dresden

16. September 2017

Die Nacht ist nicht zum Schlafen da, sondern für einen Besuch der MuseumsNacht Dresden am 16. September. Ihre Eintritts­karte gilt an diesem Abend als Fahr­karte für Bus & Bahn im gesamten Verkehrs­verbund Oberelbe.

MuseumsNacht Dresden

Mehr als 50 Museen bleiben am 16. September bis nach Mitternacht geöffnet.

Wann beginnt etwas Neues, wie kommt es in die Welt, und wie sieht es aus? Dem widmen sich viele Häuser in diesem Jahr. Reformation und Renaissance: ein Epochenbruch ist zu besichtigen, nicht nur im Schloss. Der Mathematisch-Physikalische Salon zeigt der Planeten wundersamen Lauf in sieben Minuten. Den Kirchen seit der Reformation widmet sich das Stadtteilhaus in der Neustadt.

Mit Bus & Bahn durch die MuseumsNacht

Erkunden Sie das Museumsnachtleben am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Nutzen Sie neben dem regulären Linienverkehr der DVB und der S-Bahn Dresden die speziell zur Mu­se­ums­Nacht ein­ge­richteten Shuttlebus-Linien.

VVO-KombiTicket im gesamten VVO-Verbundraum

Eintrittskarte = Fahrausweis

Ihr Ticket zu der MeseumsNacht Dresden berechtigt zum Ein­tritt in alle teil­nehmenden Häuser von 18 bis 1 Uhr, zur Fahrt mit den Museums­Nacht-Sonderbuslinien sowie die Fahrt mit Bus & Bahn (außer Sonderverkehrsmittel) im VVO-Verbundraum von 14 bis 6 Uhr.

Bei der Dresdner Park­eisen­bahn gilt ein Son­der­tarif.