Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

  • Udo Scheller

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    an dieser Stelle möchte ich ein großes LOB für den Busfahrer aussprechen, der heute Morgen den Bus lenkte!

    Ich nutzte heute Morgen die Linie 70 in Richtung Industriegebiet Nord (Busnr. 459113-2, Abfahrt 6:26 vom HP DD-Trachau). Die Fahrt war gekennzeichnet von einer vorausschauenden, rücksichtsvollen, umsichtigen und sanften Fahrweise. Das sonst übliche Rucken bei Anfahrt einer Haltestelle beim Halten blieb dabei komplett aus. Bei einer solchen Fahrweise lässt es sich hervorragend lesen oder träumen.
    Auch der Umgang mit Fahrgästen (z.B. beim Ticketkauf) war gekennzeichnet von Achtung und Freundlichkeit.

    Ich hoffe sehr, dass ich künftig mal wieder in den Genuss einer solchen Fahrweise kommen werde, die übrigens auch bus- und umweltschonend ist.

    Mit freundlichen Grüßen

    Udo Scheller

    VVO

    Sehr geehrter Herr Scheller,

    vielen Dank für Ihr Lob, welches wir gern an die Dresdner Verkehrsbetriebe AG weitergeben!

    Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Fahrt mit Bus und Bahn!


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Andreas Bursche

    Der für den 07.03.2018 - 23.03.2018 angebotene Ersatzfahrplan für die RB 33 zwischen Klotzsche und Dresden Neustadt ist eine Zumutung für die Fahrgäste. Da werden den Reisenden in der Hauptverkehrszeit morgens schon mal 26 Min. Wartezeit in Klotzsche zugemutet.Sicher haben die Verkehrsplaner angenommen, da die normale Reisezeit auf dieser Strecke schon eh eine Katastrophe ist, kommt es nun auf einige Mehrminuten auch nicht mehr an. Die Anschlüsse in Neustadt sind ohnehin verpasst. In der Gegenrichtung ist das Ersatzangebot mit den Fahr- und Umsteigezeiten genauso schwachsinnig. Wenn gebaut wird, sind Einschränkungen unausweichlich, das versteht jeder. Es ist nur seltsam, dass die Beeinträchtigungen auf den übrigen von der Baustelle betroffenen Strecken durch SEV bzw. ganz geringfügige Zeitverschiebungen und ohne großes Umsteigen durchaus hinnehmbar sind. Nur auf der RB 33 gibt man sich scheinbar alle Mühe, auch noch die restlichen Fahrgäste zum Umstieg auf den Individualverkehr zu bringen.

    VVO

    Sehr geehrter Herr Bursche,

    die Städtebahn Sachsen GmbH geht wie folgt auf Ihr Anliegen ein:

    "Eine 5 km lange eingleisige Strecke zwischen Dresden Neustadt Dresden Klotzsche sowie nur ein vorhandenes Bahnsteiggleis in Dresden Klotzsche fordern ihren Tribut. Hinzu kommt die Kreuzung der Zugpaare in Ottendorf-Okrilla Nord (oder Süd). Damit liegt ein ziemlich starres "Gerüst" für die Trassenkonstrukteure vor. Ein 26-minütiger Aufenthalt in Klotzsche ist nur einmal, 06:11 bis 06:37, notwendig. Dieser beruht auf einem "außer Takt" fahrenden Zug der Länderbahn. Wir wünschen Ihnen dennoch gute Fahrt - trotz Bauarbeiten."


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Ronny D.

    Bis jetzt ist noch nichts passiert...


    Ronny D.
    Do, 28.12.2017 | 14:23

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    An Bahnhof Arnsdorf b. Dresden sind seit Wochen drei Seitenscheiben der beiden Unterstände nicht mehr vorhanden. Im Anbetracht der Witterung wäre es wünschenswert diese werden zeitnah ersetzt.

    Mit besten Grüßen,
    Ronny D.
    VVO
    Di, 02.01.2018 | 10:42

    Hallo Ronny,

    vielen Dank für Ihren Hinweis - wir geben diesen umgehend weiter.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

    VVO

    Hallo Ronny D.,

    das Bahnhofsmanagement Dresden der DB Station & Service AG hat uns Bescheid gegeben, dass die Instandsetzungen der Wetterschutzhäuser mittels Einbau von neuen Glasscheiben beauftragt sind. Die Scheiben müssen jeweils extra angefertigt werden.
    Wann genau der Einbau erfolgen wird, konnte jedoch nicht genau gesagt werden.

    Die DB Station & Service AG bittet die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Vielen Dank.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Jana

    Hallo,
    ganz entgeistert standen wir gestern Morgen vor dem Fahrplanaushang in Langebrück! Für die nächsten 2 Wochen hängen dort mindestens 6 Zettel (gefühlt tausend...)! Wer bitte verzapft sowas!!!!
    Das kann doch nicht sein, dass ich den Aushang fotografieren muss, um durchzusehen, welcher Zug kommt, welcher ausfällt, welcher eher oder später kommt....

    Dann stehen nur die Zugnummern in den Listen, nichtmal die reguläre Fahrzeit. So muss man immer hin und her-hüpfen, da die Scheiben ja auch nur von den vorherigen Fahrgästen mühselig freigekratzt wurden und der reguläre Plan von der Seite nicht lesbar ist. Dann die Zugnummern durchsuchen, um herauszufinden, ob "unser" Zug auch betroffen ist. Es sind auch Zahlendreher im Plan, einige Züge sind nur durch Vermutung zu identifizieren...
    Ich kenne niemanden, der die Nummern seiner Zugverbindungen im Kopf hat, jeder orientiert sich doch an der Abfahrtszeit, oder? D.h. man sucht am besten zu zweit: einer sagt die Zugnummern, der andere sucht im Plan danach... ;-(
    Und warum ist es nicht möglich, die Aushänge tageweise (und nicht nach Linien getrennt!) zu strukturieren? Den Reisenden ist es schlicht Wurst, ob der Zug TLX oder SB ist, man muss aber im Zweifelsfall 4 Zettel durchforsten, um rauszukriegen, ob man zur regulären Zeit zu seinem Termin und auch wieder zurück kommt. Und das nur für die Strecke Langebrück - Dresden. Service ist das nicht gerade. Im Zug lag leider auch nichts aus, das wäre schön, wenn es noch in den nächsten Tagen Pläne zum mitnehmen gibt!
    Das ist wirklich nicht machbar, dort durchzusehen, stellen Sie sich doch mal "spaßeshalber" vor den Fahrplan. Dann noch das Problem, dass die Ausfälle etc. für die nächste Woche noch nicht online abrufbar sind (auch das wird hoffentlich noch).

    So ist es jedenfalls mehr als sub-optimal, kein Mensch sieht da durch! Es ist schlicht zuviel verlangt, zwischen den ganzen Zetteln und dem regulären Fahrplan hin- und herzugucken und zu suchen, ob der Zug, mit dem man fahren möchte, nun betroffen ist oder nicht!

    Pläne mit allen Abfahrten für die jeweiligen Tage als Aushang für jeden Bahnhof würden die Hirnwindungen der Fahrgäste wesentlich entlasten! So ähnlich wie im Stadtverkehr.
    Aber wahrscheinlich ist das nicht umsetzbar. Dann bitte ich trotzdem dringend um Prüfung, wie der Zettelkram vereinfacht werden kann, da muss es doch mal schlaue Leute geben, die das auch stört und das ändern wollen, oder?

    LG Jana

    VVO

    Hallo Jana,

    wir können Ihren Unmut verstehen.

    Durch die Bauarbeiten an der Nesselgrundbrücke kommt es noch bis 25. März zu Fahrplanänderungen und Ausfällen. In den Vitrinen an den Bahnsteigen informiert die Deutsche Bahn über sämtliche Änderungen der betroffenen Linien mit einer Vielzahl von Fahrplantabellen, die natürlich in Ihrer Komplexität einen erstmal erschlagen.

    Ich empfehle Ihnen, unsere Fahrplanauskunft auf www.vvo-online.de oder unsere App vvo-mobil für aktuelle Fahrtauskünfte zu nutzen. In dieser sind alle Änderungen, Ausfälle und der SEV integriert. Die Fahrplanauskunft sucht Ihnen die schnellste Verbindung.

    Wir werden uns demnächst mit den beteiligten Eisenbahnunternehmen zusammensetzen um Verbesserungsvorschläge für die Fahrgastinformation an den Bahnsteigen zu diskutieren. Ihr Vorschlag eine tagesaktuelle Abfahrtstabelle auszuhängen, nehmen wir dafür gern als Beispiel auf. Vielen Dank.

    Ich wünsche Ihnen allzeit gute Fahrt - trotz Bauarbeiten.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Jens Barthold

    Irgendwie ist Ihre Fahrplanauskunft nicht mit Mozilla Firefox bedienbar.
    Ich muss jedesmal den Internet Explorer benutzen.
    Mag ja sein dass der Großteil der Nutzer nur noch mobil im Internet oder mit App unterwegs ist, aber die klassische Webseite sollte doch auch noch funktionieren.

    VVO

    Sehr geehrter Herr Barthold,

    vielen Dank für Ihren Hinweis. Mit der aktuellen Version des Firefox-Browsers sollte die klassische Webseite www.vvo-online.de eigentlich korrekt funktionieren.

    Gern möchten wir Ihnen helfen. Bitte teilen Sie uns dafür mit, welche Version des Firefox Browsers Sie verwenden, auf welchem Betriebssystem und was genau nicht funktioniert.

    Vielen Dank.


    Freundlich grüßt
    Anja Baldamus

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.