Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

  • Mark Rothe

    Hallo liebes VVO-Team,

    Auf meine Nachfrage vom 30.8. betreffs der nicht verlinkten Bahnstrecken schrieben sie, dass der Fehler baldmöglichst behoben wird. Scheint wohl doch ein komplexeres Problem zu sein, da die Eisenbahnlinien (außer S-Bahn-Strecken) nach wie vor nicht angezeigt werden ...

    Viele Grüße

    Mark Rothe

    VVO

    Hallo Herr Rothe,

    hierbei handelt es sich um ein technisches Problem, welches leider nicht ohne Weiteres behoben werden kann. Wir arbeiten aber mit Hochdruck an der Fehlersuche.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Lukas

    Hallo liebes Team vom VVO!

    Seit einer Wochen ist in den nachfragestarken Zeiten des RE50 (Bsp.: Umlauf 15 und 19 Uhr ab Leipzig Hbf) wieder mal richtig Platz für viele Menschen. Woran liegt es? Am Einsatz von Doppelstockwagen! Anhand des Kommentars von Jan Stöcker (Mi. 11.10.2017 um 20:35 Uhr) und die Antwort ihres Mitarbeiters Christian Schlemper (Do. 12.10.2017 um 9:46 Uhr) im VVO Blog "Doppelstöckig oder mit Talent? Zu den Zügen im VVO", komme ich zum Entschluss das der Einsatz nur befristet aus betrieblichen Gründen ist. Das finde ich sehr schade! Das Reisen in den Doppelstockwagen ist zur HVZ deutlich angenehmer als im Talent 2. Deswegen bitte ich trotzdem nochmal darum, ob es nicht dauerhaft möglich wäre zur HVZ (d.h. die 15 und 19 Uhrumläufe ab Leipzig Hbf) als Doppelstockwagen zu verkehren zu lassen. Ich bin auch damit einverstanden und befürworte es auch in Nachfrageschwachenzeiten einen kleinen Talent 2 einzusetzen. Besonders nachts, wenn wenig Menschen im Zug sind fühle ich mich wohler bzw. sicherer in einem 3Teiler Talent als in einem großen Doppelstockwagen.

    Trotzdessen finde ich es eine Überlegung wert, zu prüfen, ob in der HVZ des RE 50 nicht ein planmäßiger Einsatz von Doppelstockwagen angemessen ist.

    Vielen Dank!

    VVO

    Hallo Lukas,

    vielen Dank für Ihren Hinweis zum RE 50. Wie Sie dem Gästebuch bereits richtig entnommen haben, kommt aktuell ein Doppelstockzug auf der Saxonia-Linie ersatzweise zum Einsatz, da sich einige Fahrzeuge in der Instandhaltung befinden.

    Ein regulärer Einsatz ist im Rahmen des Verkehrsvertrages nicht möglich, da der Fahrzeugpark entsprechend gebunden ist. Die von Ihnen angesprochenen Züge 16523 (15:00 Uhr ab Leipzig) und 16529 (19:00 Uhr ab Leipzig) verkehren regulär in Doppeltraktion (3-Teiler + 5-Teiler Talent2) und verfügen damit über eine Kapazität von 520 Sitzplätzen.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Julius

    Saubere Toiletten sind eine Sache über die sich jeder Fahrgast freut und jeder Fahrgast sollte auch dafür sorgen, dass die Einrichtungen nach seiner Benutzung sauber hinterlassen wird.
    Sauber hätte ich die Toilette heute im Zug von Dresden nach Leipzig auch gerne hinterlassen. Leider konnte ich nach erledigten Stuhlgang keine Klobürste oder ähnliches finden um die Schüssel angemessen zu reinigen.

    Bitte sorgen sie dafür, dass der Fahrgast auch die Möglichkeiten hat, die Toiletten angemessen zu hinterlassen.

    VVO

    Hallo Julius,

    vielen Dank für Ihren Hinweis. Wir geben dies entsprechend weiter.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Nils

    Warum wird beim RE 50 16103 am 23.10.2017 mit Ankunft zur Berufsverkehrszeit ein Talent 2 als 3 Teiler eingesetzt, so das Fahrgäste teilweise zurückbleiben mussten weil der Zug überfüllt war. Ist dies durch den VVO und MDV so bestellt und wenn nicht wir die DB dafür in Regress genommen.?

    VVO

    Hallo Nils,

    Sie meinen sicherlich den RE 16503 - 5:00 Uhr ab Leipzig Hbf.

    Für den RE 16503 ist planmäßig ein 5-teiliger Triebwagenzug vorgesehen.
    Aufgrund von Problemen in der Abstellung der Fahrzeuge kam es am 23.10.2017 zu einem Fahrzeugtausch, weshalb für die besagte Fahrt ein 3-teiliger Zug zum Einsatz kommen musste. Insofern die hierdurch geringere Zahl an Sitzplätzen nicht ausreichend war, hat das betreibende Verkehrsunternehmen gemäß Verkehrsvertrag mit Strafzahlungen zu rechnen.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Uhlemann

    Heute, RE 50 LEI nach DD, 6.09 Uhr ab Weinböhla.

    Zum Montag!, ...der grösste Anreisetag für Auswärtswohnende!...... mit großen Reisetaschen und Koffern unterwegs...

    Der Zug meeegavoll, die Leute standen dicht gedrängt im Gang bis nach DD. Eine fürchterliche Hitze und dampfende, nasse Jacken noch obendrauf.

    In Coswig konnten die Radfahrer nicht einsteigen, weil absolut kein Platz für die Räder war.
    Eine Zumutung....bei einem so hohen Fahrkartenpreis und Stammkunden.
    Können hier, vor allem Montags, nicht mehr Wagons dran gehangen werden?

    VVO

    Hallo Frau Uhlemann,

    ich kann verstehen, dass Sie sich über den Platzmangel im Regionalexpress 50 zur Zeit des Berufsverkehrs geärgert haben. Dafür bitte ich Sie um Entschuldigung.

    Für den RE 16503 ist planmäßig auch eigentlich ein 5-teiliger Triebwagenzug vorgesehen. Aufgrund von Problemen in der Abstellung der Fahrzeuge kam es am 23.10.2017 zu einem Fahrzeugtausch, weshalb für die besagte Fahrt ein 3-teiliger Zug zum Einsatz kommen musste. Insofern die hierdurch geringere Zahl an Sitzplätzen nicht ausreichend war, hat das betreibende Verkehrsunternehmen - die DB Regio AG - gemäß Verkehrsvertrag mit Strafzahlungen zu rechnen.


    Freundlich grüßt

    Jana Findeisen
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.