Zwischen Riesa und Dresden: VVO zahlen, ICE fahren

Pendler, die mit ihrer Wochen, Monats-, Abo-Monats- oder Jahreskarte zwischen Dresden und Riesa unterwegs sind, können auch mit den ICE- und IC-Zügen fahren.

Weitere Informationen

Riesa ist mit dem Regionalexpress RE 50 „Saxonia“ im Stundentakt an die Landeshauptstadt Dresden angebunden.

Die bisher 19 täglichen Abfahrten pro Richtung von Montag bis Samstag sowie 14 Fahrten an Sonntagen werden nun durch bis zu 15 Fahrten des Fernverkehrs ergänzt.

Angebot für Wochen-, Monats- und Jahreskarten-Inhaber

Für Pendler zwischen Dresden und Riesa hat sich das Angebot verbessert. Wer auf dieser Strecke mit seiner

  • Wochenkarte,
  • Monats- oder Abo-Monatskarte,
  • 9-Uhr- und 9-Uhr-Abo-Monatskarte, 
  • Jahreskarte oder
  • JobTicket

der Preisstufe D (Verbundraum), normal und ermäßigter Fahrpreis, unterwegs ist, kann die Fernverkehrszüge (IC/ICE) ohne Aufpreis nutzen. Gleiches gilt für Inhaber gültiger Schwerbehindertenausweise samt Beiblatt des Versorgungsamtes mit gültiger Wertmarke.

 

Fahrgäste mit Semesterticket, Einzelfahrscheinen und Tageskarten

Da der VVO der DB AG einen Ausgleich für die Nutzung der Züge zahlt, gilt diese Regelung aus finanziellen Gründen nur für o. g. Tickets. Eine Nutzung der Züge mit Semestertickets, Einzelfahrausweisen und Tageskarten ist nicht möglich.


Hinweis

  • Bitte lösen Sie Ihr VVO-Ticket im Voraus, da in den IC/ICE-Zügen kein Kauf möglich ist.

  • Für die Benutzung der 1. Klasse ist für einzelne Fahrten ein VVO-Einzelfahrschein-„Übergang 1. Klasse“ der entsprechenden Preisstufe zusätzlich zu der genutzten Zeitkarte (Wochen-, Monats- und Jahreskarten) bzw. eine VVO-Zeitkarte „Übergang 1. Klasse“ Wochen- und Monats­kar­ten erforderlich.

  • In den IC/ICE-Zügen gilt die Regelung bezüglich der Mitnahme von Personen an Wochen­enden und Feiertagen entsprechend den Regelungen zu den Zeitkarten im VVO-Tarif, d.h. an Wochenenden werden Monats-, Abo-Monats- und Jahreskarten zum Normalfahrpreis zu Familientageskarten (Gilt für einen weiteren Erwachsenen und bis zu vier Kinder bis zum 15. Geburtstag).

  • Die Mitnahme eines Fahrrades ist in den IC-Zügen mit einer Fahrkarte gem. DB-Tarif (Fahrradkarte Fernverkehr) und mit einer gesonderten Reservierung bei der Deutschen Bahn möglich.

  • Die Mitnahme eines Fahrrades ist in den ICE-Zügen nicht möglich.   

  • Für das zusätzliche Angebot können keine Kundengarantien in Anspruch genommen werden.
Hinweis ausblenden

Tipp zur Fahrplanauskunft

Damit Sie in der Verbindungsauskunft auch die Züge des Fernverkehrs angezeigt bekommen, wählen Sie bitte unter „Erweiterte Optionen“ die Einstellung „Fernverkehr mit einbeziehen? - Ja, alle Linien“ aus.