Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen im Gästebuch zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

3199 Einträge

  • Ich

    Hallo an den VVO, wir sind in Familie am vergangenen Freitag zum Entdeckertag 2018 unterwegs gewesen und es war klasse. Hat alles gut geklappt, die Sonderfahrt mit der Elli war spitze und dann auch noch das passende Wetter. Vielen Dank und hoffentlich gibt es dieses Aktion auch 2019 wieder. Viele Grüße

    VVO

    Hallo "Ich",

    wir freuen uns, dass Sie den Entdeckertag genutzt haben und in unserer Region mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs waren! Selbstverständlich gibt es auch nächstes Jahr diesen speziellen Tag mit vielen Attraktionen unserer Partnerverkehrsunternehmen wieder - dann am 29.04.2019.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Gerd Richter

    Fehler im Fahrplan (Aktuelle Abfahrten/Ankünfte)?

    1. in Linie 337 wird Dresdner Straße (Bahnhof Deuben), Freital statt richtig Lutherstraße angezeigt.

    Bei den Verbindungen werden z.B. mit Umsteigen angezeigt, die aber durchfahren.
    2. Am Samstag fährt die Linie C (183 - Saalhausen -> Linie F -> Linie A) nach Weißeritzpark.
    3. Am Samstag fährt die Linie F (135) nach Weißeritzpark

    Grüße aus Freital

    VVO

    Sehr geehrter Herr Richter,

    vielen Dank für Ihre Hinweise!

    Punkt 1 ist leider für unsere Fahrplanabteilung nicht nachvollziehbar, die Punkte 2 und 3 werden umgehend geändert und werden in den nächsten Tagen korrekt online abrufbar sein.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Antonia

    Hallo!
    Auf der S-Bahn, die als "S1 Richtung Schöna" am 8.4. um 20:10 Uhr am Gleis 2 in Pirna stand, kleben an einem Fenster außen mehrere Aufkleber mit der Aufschrift "SAR", die somit nationalsozialistische Institutionen propagieren. Ich hoffe, dass diese möglichst schnell entfernt werden.
    Vielen Dank, Antonia

    VVO

    Hallo Antonia,

    bei der von Ihnen beschriebenen S-Bahn dürfte es sich um die S 31761 gehandelt haben, welche in Pirna endete und als 31766 wieder Richtung Meißen gefahren ist. Dieser Zug stand laut System von 19:50 - 20:37 Uhr auf Gleis 2 in Pirna.

    Wir haben von der DB Regio AG die Info erhalten, dass der betroffene Zug in den letzten Tagen gründlich gereinigt und die Aufkleber entfernt wurden.

    Vielen Dank für den wichtigen Hinweis.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • S-Bahn-Fahrer

    Als Pendler im VVO ist man ja schon einiges gewohnt und entsprechend abgehärtet. Sei es Raucher auf Bahnsteigen, Leute, die mit dem Fahrrad oder Inlineskater durch die Hallen des Hauptbahnhofes fahren usw. usw.

    Aber was ich heute gesehen habe, schlägt dem Fass echt den Boden aus.

    Etwa 17 Uhr im Dresdner Hauptbahnhof, MRB nach Zwickau (Abfahrt 17:06).

    Steht da echt einer in der in Fahrtrichtung ganz hintersten Tür mehr im Zug als draußen und raucht.

    Erfahrungsgemäß interessiert das natürlich, wie so oft, überhaupt niemanden.

    Ihre Standardantwort wird jetzt sicher sein: "Die Fahrgäste sollen andere Fahrgäste auf das Fehlverhalten hinweisen". Aber wenn ich mir so manchen sich fehlverhaltenden Fahrgast anschaue, da ist mir meine körperliche Unversehrtheit wichtiger.

    DB Sicherheit sollte nicht nur wie angewachsen in der Empfangshalle oder am Querbahnsteig herumstehen, sondern auch mal auf den einzelnen Bahnsteigen patrouillieren und vor allem auch mal früh am Morgen Anwesenheit zeigen, um diese ganzen Radfahrer zu erwischen...

    VVO

    Hallo S-Bahnfahrer,

    vielen Dank für Ihre Schilderungen. Die eigene Sicherheit steht natürlich im Vordergrund. Grundsätzlich sollen Sie selbst nicht eingreifen - dafür sind eben die angesprochenen Sicherheitsdienst (wie "DB Sicherheit") da.

    Wir können Sie nur bitten in solchen Fällen, die möglicherweise von den Personalen unbemerkt bleiben, sich an diese zu wenden, damit dann entsprechende Maßnahmen ergriffen werden können.

    Ich gebe Ihren Hinweis sowohl an das betreffende Verkehrsunternehmen, die Mitteldeutsche Regio Bahn (MRB) als auch an die DB AG weiter.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Peter Küfner Meißen

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    am gestrigen 03.04.2018 fuhr ich mit einem Zug der der Linie TLX 1 von Dresden-Neustadt nach Görlitz. Die Abfahrt in Dresden-Neustadt erfolgte um 12.17 Uhr. Der Zug, der nach Breslau durchlief, war nur aus einem Triebwagen gebildet. Im Gegensatz zur sparsamen Zugbildung, war der Fahrgastzuspruch doch beachtlich, so daß Fahrgäste bis Bautzen stehen mußten. Erst ab Bautzen reichten die angebotenen Sitzplätze aus.
    Ich würde den Dienstag nach Ostern durchaus als gefragten Reisetag einschätzen. Zudem besteht wegen der Bauarbeiten in Dresden-Klotzsche auf der Strecke, da z.B. die RB 34 nicht zwischen Radeberg und Dresden verkehrt, nur ein eingeschränktes Zugangebot, was auf eine erhöhte Nachfrage in den verkehrenden Zügen schließen läßt. Trotzdem wurde der in Rede stehende Zug nur in der Minimalkonfiguration angeboten.
    Ich sprach die Zugbegleiterin darauf an, warum denn kein zweiter Triebwagen angehängt worden sei. Sie erklärte mir, für die Zugbildung sei nicht trilex/Die Länderbahn zuständig, sondern die Züge würden von den Verbünden VVO und ZVON gestellt. Dorthin solle ich mich mit meiner Beschwerde wenden.
    Ich hoffe, nun meine Beschwerde an die richtige Adresse gerichtet zu haben.
    Mit freundlichen Grüßen
    Peter Küfner

    VVO

    Sehr geehrter Herr Küfner,

    die Planung der Fahrzeugkapazitäten erfolgt in enger Abstimmung mit der Länderbahn. Wir überprüfen stetig, ob die angebotene Platzkapazität bei einem Zug noch der regelmäßigen, das heißt der durchschnittlichen, Nachfrage entspricht. Der Zug 74107 verkehrt montags bis donnerstags mit einem Triebwagen und freitags bis Sonntag mit 2 Triebwagen. In aller Regel reicht dieses Angebot auch aus, es kommt nur selten zu Überbesetzungen, also Fahrgästen, die stehen müssen. Gleichwohl beobachten wir die Auslastung dieses Zuges permanent.

    In der Zeit der baubedingten Einschränkungen musste ein Zug der Städtebahn mittags ab Dresden nach Kamenz entfallen, da gemäß der Vorgaben der DB Netz AG hierfür die Gleiskapazität nicht ausreichte. Die Züge nach Kamenz fuhren um 10.46 Uhr und 12:46 Uhr ab Dresden Hbf, in der Zeit um 11:46 Uhr ab Dresden Hbf konnte keine RB 34 angeboten werden. Aus diesem Grund haben wir im Gegenzug und in Abstimmung mit der Länderbahn die RB 74169 um 11:39 Uhr ab Dresden Hbf für die Zeit der baubedingten Einschränkungen auf 2 Triebwagen verstärkt verkehren lassen, um für die Fahrgäste in Richtung Kamenz, die in Radeberg Anschluss an einen Zug nach Kamenz hatten, zusätzliche Platzkapazität anzubieten.

    Dieses Ersatzkonzept hat in der Bauphase gut funktioniert, Beschwerden zu Überbesetzungen an anderen Tagen als dem 03.04.2018 liegen für den 74107 bisher nicht vor. Uns waren auch keine Gruppenanmeldungen für diese Fahrt bekannt, daher erfolgte keine Traktionsverstärkung. Dass es dennoch aufgrund der spontan hohen Nachfrage zu einer Überbesetzung gekommen ist, lässt sich leider trotz sorgfältiger Planung nicht ausschließen und wir bedauern die Unannehmlichkeiten, die für Sie dadurch auf der Fahrt nach Bautzen entstanden sind.

    Wir möchten aber auch betonen, dass wir als VVO für die komplexe Baumaßnahme in Dresden-Klotzsche mit allen beteiligten Eisenbahnverkehrsunternehmen ein Verkehrskonzept abgestimmt haben, dass sowohl kapazitiv als auch vom Angebotsumfang unter den gegeben Restriktionen die bestmögliche erzielbare Alternative darstellte. Wir sind froh, dass nun wieder das gewohnte Angebot für unsere Fahrgäste zur Verfügung steht und haben uns, nachdem die Baumaßnahme durch die DB Netz zunächst verlängert werden musste, vehement dafür eingesetzt, dass die Bauarbeiten (bzw. deren Endabnahme) so schnell als möglich abgeschlossen werden.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.