Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen im Gästebuch zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

3250 Einträge

  • S3-Nutzer

    Hallo,

    Ich habe am Montag (18.06.2018) mit meinem 6-jährigem Sohn einen Tagesausflug ins Osterzgebirge (Tageskarte Verbundraum) unternommen. Für die Hinfahrt haben wir nach der Anfahrt mit der Linie 7 ab Gompitz ab DD Ammonstrasse den Bus der Linie 360 (Fahrt 321) benutzt. Ein sehr großes Lob an den Busfahrer. Dieser hat sich geduldig die Probleme der einzelnen Fahrgäste angehört. Als er bemerkte, wie intensiv mein Sohn Fragen zu Bussen und Straßenbahnen stellte, sprach er uns an und wir haben uns sehr angenehm unterhalten. Die Eindrücke dieser Fahrt werden meinem Sohn sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben.

    VVO

    Sehr geehrter Herr S3-Nutzer,

    es freut uns, dass Sie am Montag mit Ihren Sohn einen unvergesslich schönen Ausflug mit Bus und Bahn unternommen haben. Ihr Lob an den umsichtigen und freundlichen Busfahrer der Linie 360 gebe ich gern an die Regionalverkehr Dresden GmbH weiter.

    Vielen Dank.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Su

    Hallo
    Ich möchte Mal ein Lob aussprechen an den Busfahrer der diese Woche unsere Linie 379 fährt.Man ist ständig bemüht sein Kind ordentlich zu erziehen,dass fängt meiner Meinung nach beim guten Morgen sagen an.jeden morgen erzähl ich meiner Tochter (1.Klasse),auch zum Busfahrer guten Morgen zu sagen,er wird sich drüber freuen,das funktioniert auch prima bei allen busfahrern.desweiteren fand sie es immer peinlich ihre busfahrkarte umzuhängen,weil die anderen es als uncool ansehen,und spätestens an der Haltestelle die Karten im Ranzen verschwunden waren.seit gestern,Dank dieses Fahrers,welcher vorher noch nicht auf unserer Linie fuhr,werden die Karten kontrolliert und auch das guten Morgen wird gewünscht,dickes Lob an diesen Fahrer.mein Kind kam Freude strahlend nach Hause,da es am Morgen peinlich und uncool für die anderen Kinder wurde,da jeder erst seine busfahrkarte aus dem Ranzen kramen musste. Nun hat auch meine Tochter endlich Mal die Bestätigung gesehen,dass dies ,was wir ihr beibringen eigentlich das richtige Verhalten ist.weiter so,heute morgen haben sie freiwillig bevor der Bus anrollte ihre Karten bereit gehalten.sie sehen,einmal ein Wort eines netten Busfahrers und es zeigt Wirkung.

    VVO

    Hallo Su,

    wir freuen uns über Ihre lobenden Worte. Wir haben Ihre Nachricht gleich an die Regionalverkehr Dresden GmbH weitergeleitet. Ihr Lob wird den betreffenden Busfahrer erreichen.

    Ihrem Kind wünschen wir weiterhin gute Fahrt mit den Bussen und Bahnen im VVO.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Alexander

    Hallo Frau Findeisen,

    die heutige Fahrt 309 der Linie 333 war als +333 gekennzeichnet, obwohl sie nicht zu dem (Grund-)Angebot der Plusbuslinie zählt. Das Ziel, dem Fahrgast eine schnelle und eindeutige Orientierung zu bieten, wird somit also nicht erreicht. So ist der PlusBus nur eine neue Kategorie, die es dem Gelegenheitsfahrer (!) noch schwieriger macht sich im ÖPNV-Angebot zu orientieren. Ich halte die Einführung grundsätzlich für sinnvoll, allerdings sollte man doch nicht von Beginn an mit mehreren Ausnahmen von den Regeln starten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Alexander

    VVO

    Hallo Alexander,

    das Plus wird grundsätzlich bei jeder Fahrt einer PlusBus-Linie vorangestellt, um die Linie auch als PlusBus-Linie zu kennzeichnen.
    Eine Linie wird zum PlusBus, wenn diese bestimmte Kriterien erfüllt. Wenn diese Kriterien übererfüllt werden, ist das doch positiv.

    Wenn Sie mehr Hintergundinformationen zur Marke PlusBus erhalten wollen, steht Ihnen mein Kollege Herr Gerstenberg auch für ein persönliches Gespräch gern zur Verfügung. Bei Interesse senden Sie eine E-Mail an service@vvo-online.de.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Alexander Kaiser

    Hallo,

    zwar klingt das Konzept des Plus-Busses grundsätzlich interessant. Was daran aber so bahnbrechend sein soll, verstehe ich aber nicht.
    Vor allem die Mindestangebote am Wochenende (4 Fahrten am Sonntag = 3-h-Takt?!) sind eher eine Frechheit, denn ein wirklich gutes Angebot.
    Auch ist mir nicht klar, was sich auf bereits jetzt recht stark bedienten Linien wie der 333 oder später auch der 360 tatsächlich ändert bis auf ein Marketing-Label.
    Gibt es überhaupt Linien, bei denen es nun signifikanten Angebotsverbesserungen gibt? Und wenn ja, welche genau?

    VVO

    Sehr geehrter Herr Kaiser,

    bei fast allen Linien (bis auf die Linie 421) haben wir Änderungen beim Fahrplanangebot vorgenommen und Mehrleistungen hinzubestellt. Bei heute schon gut bedienten Linien ist das natürlich weniger als bei Linien, die noch nicht so dicht bedient wurden.
    Bei der Linie 333 wurde zum Beispiel u.a. am Wochenende die Bedienung von Kaufbach hinzubestellt und damit eine lang geforderte Maßnahme umgesetzt.

    Vier Fahrten am Sonntag - ja, es ist wenig, aber wenn man bisher gar kein Angebot am Sonntag hatte, ist es eine Verbesserung.
    Die Bewertung der Maßnahme ist natürlich immer eine Frage der Ausgangsbasis.

    Die meisten Änderungen und Mehrbedarfe werden auf Linien notwendig, die erst noch umgesetzt werden müssen, z.B. bei den Linien 457/477 (ab Dez. 18), Linie 305, Linie 182 und Linie 102.

    PlusBus heißt nicht nur Mehrleistung, sondern auch Verbesserung der Taktung und der Bahnanschlüsse.

    Ich wünsche Ihnen allzeit gute Fahrt mit den Bussen und Bahnen im VVO.

    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Kevin

    Ich pendel täglich von Kamenz nach Dresden und nutze ab und zu die Haltestelle Wiesa Gh Handrack, Kamenz als Abfahrtsstelle. Die Linie die von dort aus zum Bahnhof Kamenz fährt ist die 102 Kamenz. Das Problem mit dieser Linie ist, dass die geplante Ankuftszeit am Bahnhof 09.53 ist. Allerdings schafft der Bus es selten aufgrund des Verkehrs pünktlich am Bahnhof zu sein.
    Sollte er 3 min zu spät sein ist der Zug bereits abgefahren.
    Dieses Problem hat allerdings nicht nur diese Linie, sondern auch andere da die Zeiten so gelegt sind, das kaum Spielraum für die Busfahrer vorhanden ist.

    Dies ist sehr nervig und es wäre schön wenn es die Busse eher am Bahnhof ankommen. 5 Minuten wären ausreichend.

    Ich hoffe dies ist irgendwie möglich.

    MfG

    VVO

    Hallo Kevin,

    das Busunternehmen RegioBus Oberlausitz GmbH (RBO) kann ohne die Hinweise der Fahrgäste sein Handeln nicht verbessern und deshalb sind die Mitarbeiter der RBO GmbH auch über alle Darstellungen von Problemen und Anregungen dankbar.

    Ein Mitarbeiter der Fahrplanung der RBO hat Ihr Anliegen geprüft und teilt Ihnen mit:
    "Für Sie als Fahrgast ist es bestimmt nicht so leicht zu verstehen, dass wir unsere Fahrpläne nicht einfach so verändern können. Es greifen viele Fahrten ineinander und auch andere Anschlüsse müssen gewährt werden. Fahrplanänderungen bedürfen immer der Zustimmung des jeweiligen Aufgabenträgers, in diesem Fall dem Landkreis Bautzen.
    Die Fahrten der Linie 102 können nicht vorverlegt werden, da in Panschwitz-Kuckau Anschlüsse von und zur Linie 191 gewährt werden müssen.
    Wir können nur um Ihr Verständnis bitten, dass wir nicht auf alle Fahrplanwünsche eingehen können.
    Wir hoffen natürlich, dass Sie trotzdem gern unsere Regiobusse nutzen und verbleiben mit freundlichen Grüßen."


    Viele Grüße

    Anja Baldamus
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.