Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

641 Einträge

  • Steffen Holzmüller

    Es ist zwar für den Inhaber einer Abo Monatskarte praktisch die kostenlose Fahrradmitnahme.Aber bei der DVB wo ich die Busse regelmässig nutze nimmt es langsam überhand an das immer mehr faule Fahrradfahrer diese mit ihren Rädern blockieren.Vorallem in den Hauptverkehrszeiten 6-9 /15-18 Uhr wo es so schon voll genug ist mit normalen Fahrgästen und Kinderwagen usw sollte man das endlich verbieten.Dazu sollten die Tarife geändert werden.In München ist es ganz untersagt in den Bussen und Strassenbahn Fahrräder mit zu nehmen.

  • ex-Fahrgast

    Warum wundern mich die Beiträge von Birgit, Kati und AlexDRS nicht?

    Es juckt doch schon niemanden groß solche Regeln wie Rauchverbot und Radfahrverbot auf Bahnhöfen.

    Da wird in Zügen Bier gesoffen, laut Musik gehört, niemand sagt was oder unternimmt was.

    Mein Tipp, auch gegen Maskenmuffel: nehmt die Polizei mit und schmeißt solche Leute einfach raus, nur so lernen die es.

    (Und genau wegen solchen Leuten habe ich vor geraumer Zeit mein Abo gekündigt)

  • Jenny

    Eine Anmerkung für unsere immer meckernde Jane:

    Wenn Sie mit dem RE50 nach Dresden Hbf, Abfahrt 7:21 Uhr ab Weinböhla, immer so schlechte Erfahrungen haben, wieso steigen Sie dann nicht dauerhaft auf die RB31 um, die 7:16 Uhr fährt?! Man kann den Ärger auch selber provozieren… und das ist dann fahrlässig!

    Wissen Sie, Ihr ständiges Gejammer hängt mir so langsam echt zum Halse hinaus! Das ist Meckern auf hohem Niveau! Und soooo oft, wie sie hier meckern, kommt der RE50, Fahrtennummer 16505, gar nicht zu spät! Ich fahre selber jeden Tag mit diesem Zug und ja, am Montag hat es nun mal geklemmt. Im Übrigen hatte der Zug letztendlich 60 Minuten Verspätung, das widerspricht sich nämlich mit Ihrer Aussage! Am Dienstag, Mittwoch und am heutigen Donnerstag war die Fahrt stets pünktlich und das Zugpersonal immer freundlich!

  • Birgit

    Hatte gerade ein außerirdisches Erlebnis: S-Bahn - 16:02 Uhr ab Strehlen - Richtugn Bad Schandau, letzter Waggon.

    4 Jugendliche, alle Bier trinkend und ohne Maske! Auf meine Bitte, Masken aufzusetzen gab es nur ironische Antworten "noch so ein Corona-Hilfssheriff"; "wie soll ich mein Bier mit Maske trinken"; "brauche keine Maske, bin Maskenbefreit", "muss ihnen die Befreiung nicht zeigen" .....

    Keiner der Fahrgäste reagiert; das Zugpersonal (muss ja nicht selbst einschreiten, aber kann Hilfe rufen) reagiert nicht.

    Leute, wo ist Eure Zivilcourage und Eure Empathie geblieben?

    Ich bin auf den ÖPNV angewiesen, muss jeden Tag in die Arbeit - möchte aber wegen solchen (darf ich hier Deppen schreiben?) nicht krank werden!


  • Jane

    RE 50
    Wieder mal....
    Aufgrund Strecken Reparatur 30 Minuten Verspätung! Meinen Arbeitgeber hats gefreut.

    Aber noch viel schlimmer...zuvor - gegen 7.16 Uhr kam der RB31/RE.....
    Einige stiegen NICHT ein .
    Sondern warteten auf den nachfolgenden RE 50, der bis dahin pünktlich fahren sollte.

    Als sich die Türen des RB31 schlossen und der Zug abfuhr- kam urplötzlich die Laufschrift, dass der RE 50 dreissig Minuten Verspätung hat!

    Hätten wir das eher gewusst, wären alle in den RB 31 eingestiegen!

    VVO

    Hallo Jane,

    ich kann Ihren Unmut verstehen. Das ist natürlich ärgerlich. Wir haben bei der Deutschen Bahn nachgefragt.

    Eine Signalstörung auf der Strecke Dresden-Riesa-Leipzig führte dazu, dass das Fahrplanangebot nicht eingehalten werden konnte. Deshalb kam es zu einer Verspätung von ca. 30 Minuten.
    Die DB-Leitstelle bekommt zuerst die Meldung über die Signalstörung. Danach wird die Information umgehend in das Reisendeninformatonssystem (RIS) eingearbeitet. Dies kann jedoch mehre Minuten dauern.
    Die zuständigen Mitarbeiter*innen der DB sind bemüht, ihre Fahrgäste schnellstmöglich zu informieren. Nicht immer kommt die Information rechtzeitig an.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis.


    Viele Grüße

    Anja Baldamus
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.