Sachsen-Ticket

Weitere Informationen

Das Sachsen-Ticket (Länderticket) ist ein Angebot der Deutschen Bahn.

Mit dem Sachsen-Ticket können bis zu fünf gemein­­sam reisende Personen einen ganzen Tag kreuz und quer durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fahren.

Es gilt an dem auf der Fahrkarte angegebenen Geltungstag (Montag bis Freitag) für beliebig viele Fahrten, in der Zeit von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages. Samstag, Sonntag und an Feiertagen dürfen Sie mit dem Sachsen-Ticket schon vor 9 Uhr unterwegs sein.

Preise Sachsen-Ticket:

  • 1 Reisender: 25 Euro
  • 2 Reisende:  32 Euro
  • 3 Reisende:  39 Euro 
  • 4 Reisende:  46 Euro
  • 5 Reisende:  53 Euro 

Die Preise des Sachsen-Tickets gelten für den Kauf am DB Automaten und im Internet. In Reisezentren und bei Agenturen mit persönlicher Beratung kosten die Tickets je 2 Euro mehr.

Streckenkarte: Auf diesen Linien gilt das Sachsen-Ticket

Gültigkeit in sächsischen Verbünden

Das Sachsen-Ticket der Deutschen Bahn gilt im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO).

Neben allen S-Bahnen und Regionalzügen (auch RegionalExpress, Städtebahn Sachsen, Länder­bahn GmbH (DLB) (trilex)), Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) wird das Ticket ebenso in Stadt- und Regionalbussen sowie in den Straßenbahnen und auf den meisten Elbfähren anerkannt.

Ausgenommen sind die besonderen und historischen Verkehrsmittel wie die Dresdner Berg­bahn­en, die Kirnitzschtalbahn, der Personenaufzug in Bad Schandau sowie die Schmalspurbahnen (Weißeritztalbahn, Lößnitzgrundbahn), die Stadtrundfahrt Meißen sowie die Fähren in Schöna-Hrensko, Rathen, Riesa und Strehla.

Darüber hinaus gilt das Sachsen-Ticket innerhalb der Verkehrsverbünde:

  • Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS)
  • Verkehrsverbund Vogtland (VVV)
  • Mitteldeutscher Verkehrsverbund (MDV)
  • Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON)
  • Verkehrsverbund Mittelthüringen (VMT)
  • Magdeburger Regional­ver­kehrs­verbund (marego)

Weitere Informationen

Mitnahme von Fahrrad oder Hund

Mitnahme von Fahrrad oder Hund im VVO-Gebiet

Wenn Sie Ihr Fahrrad oder Ihren Hund in Bus & Bahn mitnehmen möchten, so kaufen Sie sich zusätzlich zum Sachsen-Ticket eine Fahrradtageskarte. Der Preis richtet sich nach den zu befahrenden Tarifzonen:

  • Für die Fahrt in einer Tarifzone gilt die Fahrrad­tageskarte der Preisstufe 1 für 2,00 Euro.
  • Für die Fahrt in zwei oder mehr Tarifzonen gilt die Fahr­rad­tages­kar­te für den Verbundraum für 3,00 Euro.

Die Fahrradtageskarte gilt ab Entwertung bis 4 Uhr des Folgetages. Die Mitnahme von Fahrrad und Hund ist je nach Kapazität möglich.

 

Mitnahme von Fahrrad oder Hund über den VVO hinaus

Fahren Sie mit Ihrem Fahrrad über den VVO hinaus, benötigen Sie zusätzlich zum Sachsen-Ticket pro Fahrrad eine DB-Fahrradtageskarte zum Preis von 5,50 Euro (Stand: 11. Dezem­ber 2016)

Fahren Sie mit Ihrem Hund über den VVO hinaus, zählen größere Hunde als Mitfahrer und werden wie eine erwachsene Person berechnet (Buchung unter dem Begriff „Hund“ anstelle eines Reisenden. Kleine Hunde (bis zur Größe einer Hauskatze) können im Transportbehälter kostenfrei mitfahren.

Servicestellen: Hier erhalten Sie das Sachsen-Ticket

Das Sachsen-Ticket erhalten Sie

In Reisezentren und bei Agenturen mit persönlicher Beratung kosten die Tickets je 2 Euro mehr.

Tipp für Familien

Das Sachsen-Ticket ist auch ein besonders preisgünstiges Ticket für Familien, denn mit dem Sachsen-Ticket für eine oder zwei Personen können Sie beliebig viele eigene Kinder oder Enkel unter 15 Jahren kostenlos mitnehmen.

Kinder bis einschließlich 5 Jahre dürfen generell immer kostenlos mitfahren – unabhängig davon, ob es Ihre eigenen Kinder sind oder nicht. Wenn Sie mit Kindern zwischen 5 und 14 Jahren reisen, die nicht Ihre eigenen Kinder oder Enkel sind, zählen diese als normale Mitfahrer. Als normale Mitfahrer zählen auch entgeltpflichtige Hunde.

Weitere Informationen

Stand: 9. Dezember 2018