Ohne Barriere in Bus & Bahn

Weitere Informationen

Schwerbehinderte Men­schen mit einem gültigen Schwer­be­hin­der­ten­aus­weis und dem Beiblatt des Versorgungsamtes mit gültiger Wertmarke werden unentgeltlich befördert.

Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste sollen genauso mobil sein, wie jeder andere Fahrgast auch. Immer mehr Bahnhöfe und Haltestellen im Verbundgebiet sind barrierefrei gestaltet. Wir arbeiten daran, dass wir Ihnen eine noch größere barrierefreie Mobilität bieten. Um die barrierefreie Nutzung von Straßenbahnen, Bahnen oder Bussen der Verkehrsunternehmen im VVO sicher zu stellen, ist es zum Teil notwendig seine Fahrt vor Fahrantritt anzumelden.

Hier finden Sie die Kontaktdaten der jeweiligen Verkehrs­unter­nehmen sowie die Informationen, bis wann Sie die Fahrt anmelden sollten:

Die Nutzung von Zügen

S-Bahn Dresden

Für Fahrgäste mit Behinderungen und eingeschränkter Mobilität gibt es an vielen Bahnhöfen einen kostenlosen Ein-, Um- und Aussteigeservice. Melden Sie Ihre Fahrt beim Mobilitäts­ser­vice der S-Bahn Dresden bis 30 Minuten, an den Stationen Dresden Hauptbahnhof und Dresden-Neustadt 20 Minuten vor Abfahrt an. Teilen Sie dem Servicemitarbeiter am Telefon bitte die Art Ihrer Mobilitätseinschränkung, Ihre Einstiegsstation, Abfahrtszeit, Fahrtrichtung und Zielstation sowie Ihre Telefonnummer mit. 

Kontakt:

Logo der Deutsche Bahn AG Mobilitätsservice

Montag bis Freitag 7 bis 20 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag 10 bis 18 Uhr

Tel.: 0351/ 206 82 90
Web: www.bahn.de


RegionalBahn (RB), RegionalExpress (RE), InterRegioExpress (IRE)

Die Mobilitätsservice-Zentrale der Deutschen Bahn unterstützt Fahrgäste mit Behinderungen und eingeschränkter Mobilität gern bei der Reiseplanung. Sie können einen Ein-, Um- und/oder Aussteigeservice für viele Bahnhöfe bestellen, Fahrkarten kaufen, Sitz- und Rollstuhlplätze reservieren oder die Abholung Ihres Gepäcks von zu Hause und die Lieferung an Ihre Wunschadresse veranlassen. Die Mobilitätsservice-Zentrale ist täglich von 6 bis 22 Uhr besetzt.

Kontakt:

Logo der Deutsche Bahn AG Mobilitätsservice-Zentrale

Tel.: 0180 / 6512512 (20 ct./Anruf aus dem Festnetz)
Tel.: 0180 / 699 66 33, Stichwort: „Betreuung“ (20 ct./Anruf aus dem Festnetz)
Fax: 0180 / 515 93 57

E-Mail: msz@deutschebahn.com
Web: www.bahn.de/barrierefrei


Städtebahn (RB), StädteExpress (RE)

In den Zügen der Städtebahn Sachsen erleichtern Ihnen bequeme Schiebetritte den Einstieg und auf einigen Stationen kann sogar niveaugleich eingestiegen werden. Ist das nicht möglich, kommen Klapprampen zum Einsatz. Da sich immer ein Zugbegleiter in den Zügen befindet und Einstiegshilfe leistet ist eine Voranmeldung nicht zwingend erforderlich, aber bis zu einem Tag im Voraus wünschenswert. Sie können Ihre Fahrt unter folgendem Kontakt anmelden:

Kontakt:

LogoStädtebahn Sachsen GmbH
Ammonstraße 70
01067 Dresden

Tel.: 0351 / 210 71 40
Web: www.staedtebahn-sachsen.de


trilex (RB), trilexExpress (RE)

Die Niederflurbauweise der Fahrzeuge gestattet an vielen Bahnsteigen ein niveaufreies Ein- und Aussteigen. Für Rollstuhlfahrer oder Reisende mit Kinderwagen kann an vielen Stationen zusätzlich eine Rampe (Tragkraft 350 kg) angelegt werden. Alle Fahrzeuge verfügen über eine behindertenfreundliche Toilette.

Fahrgäste, die beim Ein- und Ausstieg unserer Fahrzeuge Hilfe benötigen, melden sich bitte mind. 1 Werktag vor der Fahrt. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie in einer Gruppe unterwegs sind. Sie können Ihre Fahrt unter folgendem Kontakt anmelden:

Kontakt:

Die Länderbahn GmbH DLB
Kundencenter
Bayerstraße 24
80335 München

montags bis freitags: 7 – 19 Uhr; samstags und sonntags: 8 – 12 Uhr (außen an Feiertagen)

Service-Hotline: 089/548 88 97-25
Web: http://www.trilex.de/de/service/barrierefrei-reisen/

Die Nutzung von Straßenbahnen

Dresdner Verkehrsbetriebe AG

Um den Einstieg zu erleichtern, fahren im Stadtgebiet Dresden nur noch Niederflur-Stadtbahnwagen. Sie verfügen jeweils an der ersten Fahrgasttür über eine Rampe, die das Ein- und Ausfahren mit Rollstuhl an nahezu jeder Haltestelle ermöglichen.

Die Anzahl der Haltestellen, die über ein Blindenleitsystem und erhöhte Borde verfügen wird stetig ausgebaut. Rollstuhlnutzer können in der Regel ohne Rampe in bzw. aus der Straßenbahn ein- bzw. ausfahren. Im gesamten Innenstadtbereich (26er-Ring) sind bis auf wenige Ausnahmen alle Haltestellen barrierefrei. Die Barrierefreiheit der Haltestellen wird in den Fahrzeugen der DVB AG optisch angezeigt (Rollstuhlsymbol bzw. einem Stern „*“ hinter dem Haltestellennamen).

Eine vorherige Anmeldung für die Fahrt mit den Straßenbahnen ist nicht notwendig. Benötigen Sie dennoch Hilfe oder möchten Sie als Gruppe reisen, wenden Sie sich bitte an die Dresdner Verkehrsbeitriebe AG.

Kontakt:

Logo der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB)
Kundencenter

Tel.: 0351 / 857 10 11
Fax.: 0351 / 857 10 10
E-Mail: service@dvbag.de
Web: www.dvb.de

Die Nutzung von Bussen

Dresdner Verkehrsbetriebe AG

Um den Einstieg zu erleichtern, wurde in den zurückliegenden Jahren die Busflotte vollständig mit Niederflurfahrzeugen bestückt, die zugleich über das Kneeling (seitliches Abkippen) und eine Rampe verfügen. Damit können rollstuhlnutzende Fahrgäste die Busse an rund 80 % der Haltestellen erreichen und verlassen.

Die Anzahl der Haltestellen, die über ein Blindenleitsystem und erhöhte Borde verfügen wird stetig ausgebaut. Rollstuhlnutzer können in der Regel ohne Rampe in bzw. aus der Straßenbahn ein- bzw. ausfahren. Im gesamten Innenstadtbereich (26er-Ring) sind bis auf wenige Ausnahmen alle Haltestellen barrierefrei. Die Barrierefreiheit der Haltestellen wird in den Fahrzeugen der DVB AG optisch angezeigt (Rollstuhlsymbol bzw. einem Stern „*“ hinter dem Haltestellennamen).

Eine vorherige Anmeldung für die Fahrt mit den Bussen ist nicht notwendig. Benötigen Sie dennoch Hilfe oder möchten Sie als Gruppe reisen, wenden Sie sich bitte an die Dresdner Verkehrsbetriebe AG.

Kontakt:

Logo der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB)
Kundencenter

Tel.: 0351 / 857 10 11
Fax.: 0351 / 857 10 10
E-Mail: service@dvbag.de
Web: www.dvb.de


Müller Busreisen GmbH

Damit Fahrgäste mit Behinderungen und eingeschränkter Mobilität entspannt mit den Buslinien der Müller Busreisen GmbH (MBR) an Ihr Ziel kommen, wird um die Anmeldung der Fahrt gebeten. Bitte teilen Sie min. 1 Tag vor Ihrer Fahrt, die Start- und Zielhaltestelle sowie Ihren Abfahrtstag (Abfahrtszeit) unter folgendem Kontakt mit: 

Kontakt:

Logo der Müller Busreisen GmbH Müller Busreisen GmbH
OT Langenwolmsdorf
Stolpener Str. 4
01833 Stolpen

Tel.: 035973 / 226 - 0
Web: www.mueller-bus-reisen.de


OVPS – Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH

Damit Fahrgäste mit Behinderungen und eingeschränkter Mobilität entspannt mit den Buslinien der Oberelbischen Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH (OVPS) an Ihr Ziel kommen, wird um die Anmeldung der Fahrt gebeten. Bitte teilen Sie ca. 2 – 3 Tage vor Ihrer Fahrt, die Start- und Zielhaltestelle sowie Ihren Abfahrtstag (Abfahrtszeit) unter folgendem Kontakt mit:

Kontakt:

Logo der OVPS - Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH OVPS – Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH
Bahnhofstraße 14 a
01796 Pirna

Tel.: 03501 / 792-0
Tel.: 03501 / 792-160
Web: www.ovps.de


Regionalverkehr Dresden GmbH

Damit Fahrgäste mit Behinderungen und eingeschränkter Mobilität entspannt mit den Buslinien der Regionalverkehr Dresden GmbH (RVD) an Ihr Ziel kommen, wird um die Anmeldung der Fahrt gebeten. Bitte teilen Sie ca. 4 – 5 Tage vor Ihrer Fahrt, die Start- und Zielhaltestelle sowie Ihren Abfahrtstag (Abfahrtszeit) unter folgendem Kontakt mit:

Kontakt:

Logo der RVD GmbH Regionalverkehr Dresden GmbH (RVD)
Ammonstraße 25
01067 Dresden

Tel.: 0351 / 492 13 57
E-Mail: service@rvd.de
Web: www.rvd.de


Regionalbus Oberlausitz GmbH

Damit Fahrgäste mit Behinderungen und eingeschränkter Mobilität entspannt mit den Buslinien der Regionalbus Oberlausitz GmbH (RBO) an Ihr Ziel kommen, wird um die Anmeldung der Fahrt gebeten. Bitte teilen Sie ca. 2 – 3 Tage vor Ihrer Fahrt, die Start- und Zielhaltestelle sowie Ihren Abfahrtstag (Abfahrtszeit) unter folgendem Kontakt mit:

Kontakt:

Logo der Regionalbus Oberlausitz GmbH Regionalbus Oberlausitz GmbH (RBO)
Paul-Neck-Straße 139
02625 Bautzen

Mobilitätszentrale: 03591 / 49 11 30
Einsatzleitung: 03591 / 49 11 00
Web: www.regiobus-bautzen.de


Satra Eberhardt GmbH (Satra)

Für die Fahrt mit den Bussen der Satra Eberhardt GmbH ist für Fahrgäste mit Behinderungen und eingeschränkter Mobilität keine vorherige Anmeldung notwendig, da nur Niederflurbusse im Einsatz sind. Benötigen Sie dennoch Hilfe, haben Fragen oder möchten als Gruppe reisen, wenden Sie sich bitte an die Satra Eberhardt GmbH:

Kontakt:

Logo der Satra Eberhardt GmbH Satra Eberhardt GmbH (Satra)
Zschoner Ring 30
01723 Kesselsdorf

Tel.: 035204 / 921 54
Web: www.satra-eberhardt.de


Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda mbH

In der Stadt Hoyerswerda ist bereits eine Vielzahl von Haltestellen behindertengerecht oder teilweise behindertengerecht modernisiert worden. Für die Fahrt mit den Bussen der Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda mbH ist für Fahrgäste mit Behinderungen und eingeschränkter Mobilität keine vorherige Anmeldung notwendig, da nur Niederflurbusse im Einsatz sind. Benötigen Sie dennoch Hilfe, haben Fragen oder möchten als Gruppe reisen, wenden Sie sich bitte an die Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda mbH:

Kontakt: 

Logo der Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda (VGH) Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda mbH (VGH)
Industriegelände Straße B Nr. 8
02977 Hoyerswerda

Tel.: 03571 / 46 96 00
Tel.: 03571 / 46 96 38
Web: www.vgh-hy.de


Verkehrsgesellschaft Meißen mbH

Damit Fahrgäste mit Behinderungen und eingeschränkter Mobilität entspannt mit den Buslinien der Verkehrsgesellschaft Meißen mbH an Ihr Ziel kommen, wird um die Anmeldung der Fahrt gebeten. Bitte teilen Sie ca. 3 Tage vor Ihrer Fahrt, die Start- und Zielhaltestelle sowie Ihren Abfahrtstag (Abfahrtszeit) unter folgendem Kontakt mit:

Kontakt: 

Logo der Verkehrsgesellschaft Meißen mbH (VGM) Verkehrsgesellschaft Meißen mbH (VGM)
Hafenstraße 51
01662 Meißen

Tel.: 03521 / 74 16 63
Tel.: 03521 / 74 16 50
Web: www.vg-meissen.de

Die Nutzung von Historischen Fahrzeugen


Lößnitzgrundbahn


Logo der Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH (SDG)
Am Bahnhof 1
01468 Moritzburg

Tel.: 035207 / 89 29 - 0
Web: www.sdg-bahn.de


Kirnitzschtalbahn


Logo der OVPS - Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH OVPS – Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH
Betrieb Bad Schandau
Kirnitzschtalstraße 8
01814 Bad Schandau

Tel.: 035022 / 548 0
Web: www.ovps.de


Schwebebahn


Logo der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB)
Trachenberger Straße 40
01129 Dresden

Tel.: 0351 / 857 - 0
Web: www.dvb.de


Standseilbahn


Logo der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB)Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB)
Trachenberger Straße 40
01129 Dresden

Tel.: 0351 / 857 - 0
Web: www.dvb.de


Weißeritztalbahn


Logo der Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH (SDG)
Am Bahnhof 1
01468 Moritzburg

Tel.: 035207 / 89 29 - 0
Web: www.sdg-bahn.de