Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

614 Einträge

  • Leon Geschawitz

    Liebes VVO Team,
    Ich habe mir die App VVO Mobil heruntergeladen, um zu gucken wie viel Verspätung der Bus mal wieder hat.
    Dann habe ich eine halbe Stunde gewartet bis der NÄCHSTE Bus kam, dann bemerkte ich das der Bus mit dem ich fahren wollte zu früh war, das hatte ich aber in der App nicht gesehen weil da kein „ Pünktlich „ oder „+“ stand. Deswegen würde ich mir wünschen das man das beim nächsten Update sehen könnte.
    LG Leon

    VVO

    Hallo Herr Geschawitz,

    bitte teilen Sie uns noch mit um welchen Bus es sich genau handelt (sowie die Uhrzeit, Haltestelle und Richtung). Vielen Dank.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • S3-Nutzrt

    Zum Beitrag von Andreas (03.12.2019 12:46 Uhr):

    Sehr geehrter Andreas, ich bin der „S3-Nutzer“. Was bitte ist an meinen Beiträgen Klamauk?? Oder meinen Sie mich gar nicht?(S3-Pendler?) Ich bitte Sie um Klärung. Vielen Dank.

  • Andreas

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    leider hat man in letzter Zeit beim lesen von „Lob und Kritik“ den Eindruck, daß ein ernsthafter Austausch nicht mehr gewünscht ist, und oft nur noch klamaukhafte Meldungen (S3-Nutzer, Hr. Hofmann, Hr. H. Meier oder die Damen vom Klimanotstand) veröffentlicht werden. Ich hatte vor etwa zwei Wochen eine Frage zur Fahrplan der DVB-Buslinie 61 gestellt, welche ich hiermit wiederhole.
    Ich habe mit Verwunderung festgestellt, daß seit etwa einem Monat die DVB-Linie 61 am Sonnabend nur noch alle 15 statt 10 Minuten verkehrt. Fand dann später einen kleinen Hinweis unter der Rubrik „Fahrplananpassung und Studentenverkehr“. Ist diese Änderung dauerhaft beabsichtigt, so wie es vor einigen Jahren an Sonnabenden der Linie 66 zwischen Prohlis und Südhöhe erging, oder wird in einigen Tagen mit großem Presserummel und der Schlagzeile „Wieder mehr Fahrten im Advent“ der Normalfahrplan wieder hergestellt?

    VVO

    Hallo Andreas,

    Ihre Anfrage zur Buslinie 61 wurde eben freigeschalten. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir teilweise (wie z.B. in Ihrem Fall) auf Zuarbeiten der betreffenden Verkehrsunternehmen angwiesen sind. Erst wenn wir deren Stellungnahme erhalten haben, publizieren wir den Beitrag.

    Zu Ihrer Kritik bezüglich der Veröffentlichung von Gästebucheinträgen: Solange die Regeln der Netiquette eingehalten werden, schalten wir alle Beiträge frei, da aus unserer Sicht jeder seine Meinung haben darf.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Pendler DD-Radeberg

    Hallo,
    seit 3 Monaten fahre ich im VVO, bereits zum 4 mal, wurde die Haltestelle, Carl-Eschebach-Str. in Radeberg, um 15:51 Uhr, von der Linie 309, nicht bedient. Am 12.11.,19.11.,27.11. sowie am 02.12.. Eine Rückantwort, nach Beschwerde über das Kontaktfornular, habe ich leider noch nicht erhalten.

    VVO

    Hallo Pendler DD-Radeberg,

    wir haben Ihre E-Mail zur Nichtbedienung der Haltestelle an das betreffende Verkehrsunternehmen, die Regionalbus Oberlausitz GmbH (RBO), weitergeleitet. Leider haben wir keinen Einfluss auf die Bearbeitungszeit. Wir bitten Sie daher noch um etwas Geduld. Vielen Dank.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Johannes

    Lieber VVO

    Es wird ja bei der Notvergabe der Leistungen der Städtebahn an einen Anbieter der offensichtlich die Leistung nicht auf die Schiene bekommt angeführt, sie mussten wegen dem Sächsischen Vergabegesetz so entscheiden. Sie führen an, dass sie das wirtschaftlichste Angebot wählen müssen und suggerieren es müsste das billigste sein. Das ist falsch, lenkt die Schuld auf den Gesetzgeber und trägt zur Politikverdrossenheit bei. Daneben vergraulen sie alle die das Auto bisher stehen gelassen haben. Im Gesetz steht


    ... Der Zuschlag ist auf das unter Berücksichtigung aller Umstände wirtschaftlichste Angebot zu erteilen. Der niedrigste Angebotspreis allein ist nicht entscheidend....

    ... Auf ein Angebot mit einem unangemessen hohen oder niedrigen Preis darf der Zuschlag nicht erteilt werden. 2Die Angemessenheit des Preises ist insbesondere dann zweifelhaft, wenn ein Angebot um mehr als 10 Prozent von dem nächsthöheren oder nächstniedrigeren Angebot abweicht. ...

    ....Herausfiltern des Angebotes mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis aus den verbleibenden Angeboten der engeren Wahl...

    Sie hätten definitiv nicht so vergeben müssen. Die Frage ist eher ob sie so hätten vergeben dürfen. Wurde die Eignung wirklich intensiv geprüft? Hatte man mit dem Anbieter nicht an anderer Stelle schlechte Erfahrungen? Lag das Angebot nicht 10% unter den anderen?

    Bitte stellen Sie dar warum wirklich so vergeben wurde. Das Argument, alle anderen hätten Sie nicht bezahlen können. Die Kunden zahlen für eine Leistung, der Freistaat bestellt bei Ihnen eine Leistung, es ist einfach ihr Job so zu wirtschaften dass sie das bezahlen können.

    VVO

    Hallo Johannes,

    bei der Notvergabe des VVO-Dieselnetzes, in deren Ergebnis die Transdev Regio Ost GmbH (TDRO) den Zuschlag erhalten hat, wurden alle Vorgaben des Vergaberechts eingehalten. Wäre das nicht der Fall gewesen, hätten auch die unterlegenen Bieter entsprechend Beschwerde bei der zuständigen Vergabekammer eingelegt.

    Wie die Begrifflichkeit "Notvergabe" bereits beinhaltet, handelte es sich bei der Vergabe der Leistungen im VVO-Dieselnetz nicht um eine Vergabe mit den regulären zeitlichen Fristen. Durch die Insolvenz der Städtebahn Sachsen (SBS) musste praktisch über Nacht ein neuer Betreiber gefunden werden. Das war und ist sowohl für den ZVOE als Auftraggeber als auch für die Bieter bzw. das in der Folge den Zuschlag erhaltene Eisenbahverkehrsunternehmen eine bislang in Deutschland noch nie dagewesene Situation. So sind bspw. so viele Fahrzeuge in der Kürze der Zeit nicht am Markt verfügbar und der Rückgriff auf die im Netz vorhandenen und einem Fahrzeugvermieter gehörenden Fahrzeuge zwangsläufig.

    Die aktuell im Betrieb fehlenden Fahrzeuge, die aufgrund der Insolvenz der SBS einen Instandhaltung- und Reparatursstau zu verzeichnen haben sowie die Nichtverfügbarkeit der Werkstatt in Laußnitz nebst den dort lagernden Ersatzteilen, hätten jedes EVU aufgrund der nahtlosen Betriebsübernahme vom Insolvenzverwalter massive Probleme bereitet.

    Nichtdestsotrotz sind die derzeitigen Einschränkungen für den VVO sowie die TDRO unter der Marke Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) sehr ärgerlich und wir arbeiten gemeinsam intensiv an Lösungen.

    Das Unternehmen arbeitet derzeit mit zahlreichen Werkstätten zusammen, um die Flotte schnellstmöglich wieder vollständig einsetzen zu können. Zudem werden zusätzliche Triebwagen ausgeliehen, die die Betriebsreserve deutlich erhöhen. All diese Maßnahmen werden spätestens zum Beginn des neuen Jahres zum Tragen kommen, so dass dann auf allen vier Strecken wieder Züge fahren.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.