Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

  • Paul

    Hallo VVO, seit mehreren Tagen fährt ein 5er Talent2 auf der RE50 mit defekter Tür im Mehrzweckabteil.
    Dieses nur einmal im Zug befindliche Abteil wird aber für Kinderwagen, Rollstühle und Fahrräder dringend benötigt!
    Man sieht ja, dass es in der Woche nur EINE Grundreinigung gibt, wahrscheinlich gibt es auch nur EINEN Reparatur Tag in der Woche, schließlich fahren die Talents auch mehrere Tage mit defekten Toiletten. Dieser Zustand ist nicht Tragbar!

    Bei den alten Doppelstockwagen könnte man Problemlos in einen anderen Wagen einsteigen. Diese wurde aber zum Wohle der Ökonomie des VVO abgeschafft und zu Lasten und Kosten der Fahrgäste in die Fehlkonstruktion Talent2 umgesetzt.
    Warum fährt auf der Strecke RE50 meist nur eine Talent2 und kein Gespann? Laut Beförderungsgesetz sollte man doch sitzen und nicht stehen, schon von der Sicherheit her. Wird der VVO als Auftraggeber eigentlich über Defekte an den Zügen, sowie den Einsatz 3er und 5er sowie Gespanne unterrichtet? Kontrollieren Sie auch die angeforderten Leistungen bzw. ergreifen sie Gegenmaßnahmen bei Problemen? Bei der Vorzeige Linie S1 gibt es keine großen Probleme, da bekommen Sie es hin (Lob), warum nicht bei der Linie RE50 ???

    Heute ist Freitag, noch mehr Menschen wollen heim, es ist zusätzlich noch Stadtfest und der Zug mit kaputter Tür wird weiterhin eingesetzt. Warum wird der Reserve Doppelstockzug nicht eingesetzt? Axo, weil er wieder mal nicht verfügbar ist (da ein anderer Talent2 ist kaputt) oder die Werkstatt hat mal wieder keine Ersatzteile (gibt ja nur einen Talent2 *ironie*), die Fahrgäste werden es schon überleben oder mit dem Auto fahren.

    Hier die Zugnummer, nicht das der Fall wieder Kleingeredet wird: 19.08.2016 RE 16503 am Zug steht SAX5

    VVO

    Hallo Paul,

    folgende Stellungnahme der Deutschen Bahn haben wir erhalten:

    „Bei der planmäßigen Werkstattzuführung am 16.08.2016 konnte die Türstörung nicht behoben werden. Warum dies so war, wird durch die Fachabteilung noch ausgewertet.“

    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Laura baum

    Liebe vvo,

    Ich finde es ein bisschen frech, dass wenn man auf den Bus wartet, der schon Verspätungen durch etliche Umleitungen hat, man einfach stehen gelassen wird. Weder schaltet der Bus um, sodass man sehen kann welche Strecke er fährt, noch halt er an besagter Haltestelle. Enttäuschungen pur und danke das man dann eine Stunde warten darf!

    VVO

    Hallo Laura Baum,

    ich kann Ihre Verärgerung gut verstehen. Bitte teilen Sie uns doch per E-Mail ( service@vvo-online.de) mit, an welchem Tag Sie wo und wann mit welcher Buslinie fahren wollten. So kann das betreffende Verkehrsunternehmen die Sache klären. Vielen Dank.

    Viele Grüße

    Anja Frenzel
    VVO-Team

  • Max

    Hi VVO, pünktlich zu jedem neuen Schuljahr steigen die Fahrgastzahlen gegenüber den Ferien wieder an. Der RE 16503 Leipzig - Dresden kann dies leider nicht mit der Sparversion 5er Talent bewältigen, so das bereits in Priestewitz die Fahrgäste in den Gängen stehen und der Schaffner sich versteckt um den Fragen und genervten Fahrgästen auszuweichen.
    Die gezählten Personen vom Schaffner sind rein ein Arbeitsnachweis und entsprechen nicht den Fahrgästen im Zug. Es wird Richtung Dresden dann immer beklemmender im Zug, da natürlich jeder mitfahren will und es erst ab Coswig die Möglichkeit gibt einen späterfahrenden anderen Zug zu nutzen.
    Bitte teilen sie uns Pendlern mal mit, wie Fahrgäste gezählt werden.
    Warum der RE 50 seltenst mit 5+3 eingesetzt wird.
    Veröffentlichen sie doch mal die Fahrgastzahlen der S RE und RB Bahnen mit Nummer und SOLL IST Zahlen.
    Aufgrund meiner täglichen Reise früh und Abends mit RE50 und S1 denke ich, bei der S1 müsste man 1-2 Waagen abhängen um auf eine Auslastung des RE50 zu kommen.

    VVO

    Hallo Max,

    vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Fahrgäste werden in den Triebzügen der RE-Linie 50 mit einem automatischen Fahrgastzählsystem im Einstiegsbereich bei jeder Fahrt erfasst. Aus der Auswertung dieser Zählergebnisse aus den Schultagen im 1. Halbjahr 2016 ergab sich für den betreffenden Zug eine durchschnittliche Besetzung im am meisten genutzten Fahrtabschnitt (zwischen Coswig und Dresden-Neustadt) von 218 Fahrgästen. Der Spitzenwert lag an einem Tag bei 261 Fahrgästen.

    Der Talent 2 verfügt in Einfachtraktion insgesamt über 312 Sitzplätze. In der 2. Klasse - ohne Anrechnung der Klappsitze - über 257 Sitzplätze. Somit gab es für jeden Fahrgast einen Sitzplatz. Nichtsdestotrotz ist uns und der DB Regio AG bewusst, dass die Auslastung in einem 5-Teiler sehr hoch ist. Wir haben den Zug daher unter besonderer Beobachtung.

    Es ist nicht auszuschließen, dass es nach den Sommerferien eine Nachfragesteigerung gegenüber den Schultagen im 1. Halbjahr gegeben hat. Sollten wir bei der Auswertung der Daten feststellen, dass die Nachfrage tatsächlich deutlich über der im 1. Halbjahr liegt, werden wir kurzfristig eine Kapazitätsausweitung vornehmen.

    Viele Grüße

    Anja Frenzel
    VVO-Team

  • S3-Nutzer

    Hallo VVO-Team,

    heute war in der SZ ein Artikel über die MRB, in dem stand, dass durch den Anbieterwechsel 150 Mitarbeiter bei der DB betroffen wären. Manche davon sind zur MRB gegangen, anderen wurde gekündigt und der restliche Teil hat bei der DB andere Aufgaben bekommen.

    Dazu mal eine Frage: Wie verhält es sich denn mit der Bezahlung der MRB-Mitarbeiter? Gibt es da einen Tarifvertrag? Bekommen die genau so viel Gehalt wie bei der DB oder weniger?

    Vielleicht können Sie da ja mal für etwas Transparenz sorgen.

    mfg

    HB

    VVO

    Hallo S3-Nutzer,

    nachfolgend die Antwort der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB):

    "Sie werden Verständnis haben, dass wir zu tariflichen und finanziellen Fragen keine Auskünfte geben werden.“

    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Stefan Hahmann

    Lieber VVO,

    welcher sachliche Grund (also nicht: "es steht so in den Tarifbedingungen") spricht eigentlich dagegen, angerissene alte 4er Karten gegen Wertausgleich umzutauschen?

    Beispiel: Ich habe noch eine alte 4er Karte, für die ich 8€ bezahlt habe. Ich habe darauf 2 Fahrten verbraucht. Da diese 4er Karte heute ungültig ist, würde ich sie gern zurückgeben. Aus meiner Sicht wäre es logisch, den Wert von 8€ durch die 4 Fahrten zu teilen und die 2 bereits verbrauchten Fahrt abzuziehen, sodass ein Restwert von 4€ entsteht. Ist ja bestimmt kein Einzelfall. Der Aufwand, der dem VVO entsteht, sollte aus meiner Sicht eigentlich überschaubar sein. Warum gibt es dennoch die Regelung, dass bezahlte Tickets von heute auf morgen ungültig werden ohne Möglichkeit auf Wertausgleich?

    Beste Grüße.

    VVO

    Sehr geehrter Herr Stefan Hahmann,

    der Aufwand für die Buchhaltungen der Verkehrsunternehmen, "angenutzte" 4er-Karten teilweise rückzubuchen und mit der Einnahmemeldung zurückzuverrechnen, steht nicht im Verhältnis zum Preis des Tickets.
    Besonders komplex würde das Prozedere, wenn die 4er-Karte einen nicht durch 4 teilbaren Preis hat (z.B. 7,50 €).

    Die Tickets werden nicht von heute auf morgen ungültig. Es gibt einen Übergangszeitraum von drei Monaten nach einem Tarifwechsel. Angekündigt wird der Tarifwechsel mit dem Beschluss in der Verbandsversammlung, die ca. vier Monate vor dem Tarifwechsel stattfindet. Somit sind es ca. sieben Monate, in denen "alte" angerissene 4er-Karten abgefahren werden können und man sich überlegen kann, ob das "Anreißen" einer weiteren 4er-Karte sinnvoll ist.

    Viele Grüße

    Anja Frenzel
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.