Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

639 Einträge

  • Su

    Hallo
    Ich möchte Mal ein Lob aussprechen an den Busfahrer der diese Woche unsere Linie 379 fährt.Man ist ständig bemüht sein Kind ordentlich zu erziehen,dass fängt meiner Meinung nach beim guten Morgen sagen an.jeden morgen erzähl ich meiner Tochter (1.Klasse),auch zum Busfahrer guten Morgen zu sagen,er wird sich drüber freuen,das funktioniert auch prima bei allen busfahrern.desweiteren fand sie es immer peinlich ihre busfahrkarte umzuhängen,weil die anderen es als uncool ansehen,und spätestens an der Haltestelle die Karten im Ranzen verschwunden waren.seit gestern,Dank dieses Fahrers,welcher vorher noch nicht auf unserer Linie fuhr,werden die Karten kontrolliert und auch das guten Morgen wird gewünscht,dickes Lob an diesen Fahrer.mein Kind kam Freude strahlend nach Hause,da es am Morgen peinlich und uncool für die anderen Kinder wurde,da jeder erst seine busfahrkarte aus dem Ranzen kramen musste. Nun hat auch meine Tochter endlich Mal die Bestätigung gesehen,dass dies ,was wir ihr beibringen eigentlich das richtige Verhalten ist.weiter so,heute morgen haben sie freiwillig bevor der Bus anrollte ihre Karten bereit gehalten.sie sehen,einmal ein Wort eines netten Busfahrers und es zeigt Wirkung.

    VVO

    Hallo Su,

    wir freuen uns über Ihre lobenden Worte. Wir haben Ihre Nachricht gleich an die Regionalverkehr Dresden GmbH weitergeleitet. Ihr Lob wird den betreffenden Busfahrer erreichen.

    Ihrem Kind wünschen wir weiterhin gute Fahrt mit den Bussen und Bahnen im VVO.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Albrecht

    Hallo,

    durch das lange Sonnenlicht kann man gerade die Tage in der Sächsischen Schweiz richtig gut nach hinten ausdehnen. Leider fährt im Kirnitzschtal der letze Bus schon vor 20 Uhr. Nun gut, über das Elbtal kommt man ja auch spätabends nach Dresden zurück. Die letzte Verbindung von Schmilka ist 22.30 Uhr mit der Fähre. Wir waren also am Sonnabend, 16.06., 22.20 Uhr an der Fähre und wollten zum HP fahren. Die Fähre lag da und der Fährmann hat gerade auf seinem Minifernseher Fußball geschaut, also kein Problem. Als wir ankamen hat er aber allen Ernstes behauptet, dass es total sinnlos sei uns noch hinüber zu fahren, weil ja "eh kein Zug mehr kommt". Auf die Antwort, dass natürlich die RB von Decin nach Schandau kommt meinte er: "Ja, aber dort ist Schluss. Es ist SEV und der fährt eher als sonst. Was wollt ihr denn dann machen ihr Helden?" Hingewiesen auf die Fahrplanauskunft der DB meinte er, dass die eh oft nicht stimme (dabei hab ich ehrlich gesagt noch nie erlebt, dass da Baustellen und SEV nicht eingepflegt waren). Ziemlich widerwillig hat er uns dann doch rüber gefahren und murmelte beim Anlegen noch sowas wie: "Na später hättet ihr auch nicht kommen dürfen" - wir waren 10 Minuten vorher da. Die RB nach Schandau kam natürlich pünktlich 23.02 und pünktlich 0 Uhr waren wir mit der S1 in DD Hbf.

    Insgesamt fand ich das ziemlich dreist, mich so angehen zu lassen. Hätten wir nicht genau gewusst, dass der Zug fährt und hätten wir uns davon einschüchtern lassen wären wir in Schmilka geblieben und hätten gucken müssen, wie wir nach DD kommen. Offensichtlich war da gerade das Fußball gucken wichtiger als der Dienst. Ein bisschen besser informiert sein und etwas mehr Freundlichkeit würden gut tun :)

    VVO

    Sehr geehrter Herr Albrecht,

    die Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH entschuldigt sich bei Ihnen:

    "Der Vorfall wurde mit dem Fährmann ausgewertet. Er sieht ein, dass seine unprofessionelle Arbeit keine Werbung für den ÖPNV und unser Unternehmen darstellt. Er wird sich bemühen, künftig fachgerecht Auskunft zu erteilen und unqualifizierte Kommentare zu unterlassen."

    Wir wünschen Ihnen jederzeit gute Fahrt mit den Bussen, Bahnen und Fähren im Verbund.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Doris Pohl

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte heute einmal ein paar Worte zur Freundlichkeit und dem Dienstleistungsgedanken von einigen Busfahrerinnen und Busfahrern beitragen.Ich nutze täglich den Bus von Weida zur Goethestr.. Nach der Einführung der Chipkarten zeigen sich die Busfahrer wegen dem wohl nicht ganz perfekten Lesegerät oder anderer Probleme sehr genervt.So meinten einige ich solle die Karte nur hochhalten oder der Fahrer hält den Leser zu oder es leuchtete eine gelbe und eine rote LED,worauf ich angeschnurrt wurde was ich jetzt schon wieder gemacht habe. Der letzte Vorfall mit einer Busfahrerin war aber die Krönung des ganzen,diese hielt meinen Arm fest ( was übrigen eine Tätlichkeit ist ) und sagte mir ich solle die Karte auf den Leser legen. Ich möchte mit diesem Beitag nicht nörgeln, weil ich weis das es nicht alle Busfahrer betrifft und im großen und ganzen trotz widriger Umstände im Straßenverkehr die Busse pünktlich und zuverlässig fahren.Vielleicht sollte der ein oder andere sein Verhalten als Dienstleister doch einmal überprüfen.

    VG Doris Pohl

    VVO

    Sehr geehrte Frau Pohl,

    ich stimme Ihnen zu, dass das (Fahr-)Personal dem Kunden gegenüber freundlich und höflich gegenübertreten soll. Wir haben uns mit der Verkehrsgesellschaft Meißen in Verbindung gesetzt. Die Fahrer erhielten noch einmal eine Belehrung.

    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Alexander

    Hallo Frau Findeisen,

    die heutige Fahrt 309 der Linie 333 war als +333 gekennzeichnet, obwohl sie nicht zu dem (Grund-)Angebot der Plusbuslinie zählt. Das Ziel, dem Fahrgast eine schnelle und eindeutige Orientierung zu bieten, wird somit also nicht erreicht. So ist der PlusBus nur eine neue Kategorie, die es dem Gelegenheitsfahrer (!) noch schwieriger macht sich im ÖPNV-Angebot zu orientieren. Ich halte die Einführung grundsätzlich für sinnvoll, allerdings sollte man doch nicht von Beginn an mit mehreren Ausnahmen von den Regeln starten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Alexander

    VVO

    Hallo Alexander,

    das Plus wird grundsätzlich bei jeder Fahrt einer PlusBus-Linie vorangestellt, um die Linie auch als PlusBus-Linie zu kennzeichnen.
    Eine Linie wird zum PlusBus, wenn diese bestimmte Kriterien erfüllt. Wenn diese Kriterien übererfüllt werden, ist das doch positiv.

    Wenn Sie mehr Hintergundinformationen zur Marke PlusBus erhalten wollen, steht Ihnen mein Kollege Herr Gerstenberg auch für ein persönliches Gespräch gern zur Verfügung. Bei Interesse senden Sie eine E-Mail an service@vvo-online.de.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.