Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung von uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

  • Holly

    Ich sitze gerade in der S1 Richtung Pirna. Start 15:31 am bhf Neustadt. Leider ist die Luft hier so stickig, dass ich mich kaum traue zu atmen. Leider ist diese schlechte Klimatisierung des Zuges keine Seltenheit. Wie kann es sein, dass in Coronazeite die Fenster beschlagen weil sich keiner um ordentliche Luft-Zirkulation kümmert?

    VVO

    Hallo Holly, der Kundendialog der DB Regio Südost bestätigte uns auf Nachfrage, dass in den von Ihnen genannten Zug die Klimaanlage defekt war. Trotz regelmäßiger Wartung und hoher Standards sind Störungen während der Fahrt aufgrund der hohen Laufleistung der Fahrzeuge nicht völlig auszuschließen. Das Zugpersonal bemüht sich in diesen Fällen, eine schnellstmögliche Reparatur zu organisieren. Die DB Regio bittet um Verständnis, dass nicht jeder technische Defekt bereits während der Fahrt behoben werden kann bzw. nicht auf jeder Strecke kurzfristig Techniker zur Verfügung stehen. Bei Defekten, die nur in einzelnen Wagen auftreten, die aber - wie beim Ausfall der Klimaanlage - leider erhebliche Auswirkungen auf den Fahrkomfort haben, versuchen die Zugbegleiter, den Reisenden - soweit möglich - Ersatzplätze in anderen Wagen anzubieten. "Um Zugausfälle und / oder große Verspätungen zu vermeiden, rangieren wir die Fahrzeuge nicht sofort aus dem Zugverband heraus, sondern lassen sie beim nächsten Werkstattaufenthalt reparieren. Wir wissen, dass dieses Verfahren Belastungen für die Fahrgäste mit sich bringt. Ihre Verärgerung können wir deshalb gut nachvollziehen", so die DB Regio. Viele Grüße Anja Baldamus VVO-Team

  • Anne

    Es ist zwingend nötig, an der Verbindung der S8 zwischen DD Hbf und Kamenz nachzubessern.
    Es fallen immer wieder Züge aus oder statt 2 Triebwagen ist nur einer unterwegs, was im Berufsverkehr immer mehr Reibereien verursacht.
    Wenn der Zug heute morgen 6:01Uhr ab Hbf schon ausgefallen ist, kann man unmöglich eine halbe Stunde später nur mit einem Triebwagen ankommen. Statt 4 Wagen pro Stunde steht so für die Passagiere nur ein Wagen zur Verfügung, da ist das Chaos vorprogrammiert.
    Immer wieder müssen Kunden draußen bleiben und werden auf den nächsten Zug eine halbe Stunde später verwiesen, weil kein Platz mehr für die Fahrräder ist.
    Wäre die Anbindung im ländlichen Raum besser, müssten die Meisten kein Rad mitnehmen.

    VVO

    Hallo Anne, von der DB Regio haben wir folgende Information erhalten: Der Zug 06.01 Uhr ab Dresden Hauptbahnhof fiel am 16.06.2022 aufgrund eines kurzfristigen Personalausfalls aus. Eine Verstärkung der Folgezüge war betriebsbedingt so kurzfristig leider nicht mögich. Für das höhere Fahrgastaufkommen während der 9-Euro-Aktion, haben wir uns mit den Eisenbahnunternehmen über eine Erhöhung der Fahrzeugkapzitäten abgestimmt. Vor dem Hintergrund der knappen Fahrzeugreserven und der sommerlichen Urlaubszeit gestaltet sich dies jedoch schwierig. Zudem ist wegen der Aktion die Nachfrage nach zusätzlichen Fahrzeugen und Mitarbeitern hoch. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Gute Fahrt wünscht Ihnen Anja Baldamus

  • Helene

    Ich wollte heute vorhin um 7:49 den Bus der Linie 412 nehmen um von Heynitz aus über einen Umstieg in Krögis nach Meißen zu fahren, da ich um 9 Uhr da sein musste. In Heynitz ist aktuell eine Baustelle, allerdings stand online, dass der Bus trotzdem fährt, wenn auch mit einigen Minuten Verspätung. Der Bus kam dann auch gegen 7:55 Uhr an, ignorierte mich jedoch und drehte, um über die Gärtnerei wieder nach oben zu fahren. Da ich dachte, der Fahrer sieht mich einfach nur nicht, bin ich ein Stück vorgegangen und habe gewunken, wurde jedoch gekonnt ignoriert und der Bus fuhr weg.

    Ich finde es sehr belastend, dass man hier auf dem Dorf, wo der Bus sowieso nur 4-5 mal am Tag fährt, dann auch noch ignoriert wird und empfinde das sehr unzuverlässig. Natürlich ist mir bewusst, dass die Baustelle ein Hindernis darstellt, aber dann sollte man vielleicht darüber nachdenken, die Haltestelle so zu verlegen, dass man nicht ignoriert wird. Denn selbst wenn der Busfahrer mich einfach nur nicht gesehen hat, ist es nicht Ordnung, Leute einfach stehen zu lassen, die irgendwo hinmüssen und nur die Möglichkeit der öffentlichen Verkehrsmittel haben.

    VVO

    Hallo Helene, folgende Antwort haben wir von der Verkehrsgesellschaft Meißen mbH (VGM) erhalten: "Der Vorfall wurde mit dem betreffenden Fahrer der Linie 412 ausgewertet. Dabei gibt dieser an, an der Haltestelle „Heynitz“ keine wartenden Fahrgäste wahrgenommen zu haben, ansonsten hätte er sie selbstverständlich befördert. Sollte er jemanden übersehen haben, möchte er sich dafür entschuldigen. Der Mitarbeiter wurde nochmals bezüglich mehr Aufmerksamkeit bei der Bedienung von Haltestellen, insbesondere auch in Baustellenbereichen, belehrt. Die der Beschwerdeführerin entstandene Umstände tun uns sehr leid." Viele Grüße Jana Findeisen VVO-Team

  • Axt im Walde

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich bin als langjähriger Abonutzer sehr traurig, das den Abonutzern in den Hintern getreten wird. Die großen Manager, die sich schon auf die große Herausforderung der nächsten 3 Monate freuen, werden einen großen Verlust bei den langjährigen Abonutzern erleben. Sie befinden sich nur im Hintergrund, in die Höhlen der Löwen werden nur die kleinen Zugbegleiter geschickt. Als langjähriger Abonutzer muss man sogar Angst haben, nicht pünktlich auf Arbeit zu kommen oder gar auf dem Bahnsteig, wegen Überfüllung der Züge, stehen gelassen zu werden, ich werde kündigen und mit dem Auto fahren, habe keine Lust zu spät auf Arbeit zu erscheinen. Eigentlich sollten die großen Manager, die sich doch so sehr auf die große Herrausforderung freuen, sich an die Front begeben und nicht, wie immer im Hintergrund verweilen. Die lassen ihre eigenen Leute im Regen stehen, wie traurig ist das nur. Aber okay, ihr werdet sehen, ich bin mal weg, mache den Stress nicht mit

    VVO

    Hallo Axt Im Walde, wir können Ihre Sorge rund um das 9-Euro-Ticket nachvollziehen Auch wir rechnen mit höherer Auslastung aufgrund des von der Bundesregierung beschlossenen Angebotes. Wie sich das Ticket jedoch auf die einzelnen Linien und den Pendlerverkehr auswirkt, ist noch völlig offen. Nach aktuellen Umfragen wird das Ticket vorrangig in der Freizeit genutzt werden. Im VVO verstärken wir gemeinsam mit den Bahnunternehmen auf vielen Strecken das Angebot. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihr Abonnement nicht kündigen, zumal Sie in den drei Monaten Juni, Juli und August ebenfalls für Ihr Ticket monatlich nur neun Euro zahlen und zudem verbundweit noch weitere Personen mitnehmen können. Alle Informationen rund um das 9-Euro-Ticket und Ihre weiteren Vorteile als Stammkunde finden Sie unter https://www.vvo-online.de/de/aktuelles/news/9-Euro-Stammkunden-8401.cshtml Beste Grüße Anja Baldamus VVO-Team

  • FNE

    Ich wollte am 13.05.2022 an der Haltestelle Altnossener Straße mit der 333 in Richtung Ammonstraße um 14:26 fahren. Die 333 hatte 34 Minuten Verspätung. Ich bin dann mit der 7 und der 61 mit 10 Minuten Wartezeit an der Haltestelle Tharandter Straße gefahren. Für mich war das kein Problem, aber auf dem Land haben die Leute wahrscheinlich weniger Möglichkeiten. Deshalb möchte ich wissen, was der Grund für die hohe Verspätung war. Lag es am Freitag dem 13.? ;)

    VVO

    Hallo FNE, Grund für die genannte Verspätung war Stau in und um Wilsdruff. Der Regionalbus ist dann genau so wie der Individualverkehr betroffen. Viele Grüße Anja Baldamus VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.