Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

  • Alex aus KM

    Liebe Jana Findeisen,

    vielen vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    Doch ein paar Punkte muss ich noch klar stellen, da Sie vielleicht nicht richtig kommuniziert worden sind.

    1. Niemand stellt die Aufteilung des VVO in Tarifzonen in Frage. Wie Sie selber ja auch geschrieben haben ist es das einfachste System der Preisermittlung. Die Ermittlung per Tarifeinheiten/Kilometer wie im ZVON ist viel zu kompliziert und auf lange Strecken auch viel zu teuer. Tarifzonen - Ganz klares JA!

    2. Leider unterliegen Sie dem Irrtum, dass der Fahrgast die Einzelfahrt zugrunde legt. Er legt den direkten Vergleich der Monatskarte für PS B und der PS C zugrunde. 90% der Nutzer der PS C, bezogen auf die Strecke Kamenz - Dresden, nutzen die umliegenden Zonen einfach nicht. Ungerechtigkeitsgefühle können Sie nicht immer mit Kalkulationen und Sie "können ja auch da und da fahren" lösen. Der Fahrgast will nicht immer flexibel sein und diesem Fahrgast fehlt eine Preisstufe zwischen PS B und PS C. Und wer flexibel sein will, zahlt dann auch die PS C. Somal eine Zwischenpreisstufe eventuelle Mindereinnahmen minimieren.

    Und dieser Vergleich führt dazu, dass die Fahrgäste von Kamenz nach Bischheim-Gersdorf fahren und somit automatisch 44,50€ sparen, selbst mit Abzug der Spritkosten sind Sie billiger. Auch ich persönlich finde das Preis-Leistungs-Verhältnis der PS C als sehr gerecht ohne Frage.

    Was viel schlimmer ist, dass der VVO/Gemeinde Haselbachtal durch den Bau des P+R-Parkplatzes in Bischheim-Gersdorf sogar noch mehr Platz schaffen wird und noch mehr Fahrgäste nach Bischheim-Gersdorf fahren werden. Sie fördern ja direkt die Verluste der Fahrgeldeinnahmen.

    Nichts ist für die Ewigkeit. Auch kein Verbundtarif. Es muss sich von Zeit zu Zeit immer wieder erneut hinterfragt werden ob die Preisgestaltung, die Tarifzonengestaltung,... noch in der Realität liegt und nicht einmal ,ja mit viel Aufwand, auf die neue Realität modernisiert werden muss.

    Bei den Tariferhöhungen werden doch auch immer die neuen Kosten kalkuliert und zu einem Teil umgelegt, was ja auch richtig ist.

    Kurz:
    - Verbundtarif - auf jeden Fall
    - Tarifzonenaufteilung zur Preisstufenermittlung - auf jeden Fall
    - auf die Ewigkeit zementierte Preisstufen - nein, da die Realitäten und Gewohnheiten von Fahrgästen sich ändern und der Tarif dem auch Rechnung tragen muss um die Attraktivität nicht zu verlieren
    - Der Blick darf nicht immer nur Zurückgehen, "Weil es damals..." sondern unbedingt in die Zukunft gehen. In 20 Jahren VVO hat sich viel im Umfeld geändert, auf die auch Reagiert werden müssen, auch wenn in Sachen Tarif sich auch ganz viel zum positiven geändert hat, dass natürlich auch erwähnt werden muss.


    Liebe Grüße
    Alexander

    VVO

    Hallo Alex aus KM,

    Ihre Hinweise liegen den Mitarbeitern der Tarifabteilung vor. Ihre Vorschläge können damit in die zukünftigen Planungen aufgenommen und diskutiert werden.


    Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • S3-Nutzer

    Hallo,

    auch wenn es den VVO-Bereich nur zum Teil betrifft: Wir (Familie mit 1 Kind) hatten am Wochenende einen Termin in Löbau. Zur An-/Abreise haben wir uns bewusst gegen die Autobahn entschieden und den Trillex genutzt. Trotz hoher Kosten (2x30 EUR ist nicht wenig...) haben wir die Fahrt als sehr angenehm empfunden. Die Züge waren absolut pünktlich und schnell ging es mit dem TLX auch. Das Bordpersonal war sehr freundlich.

    VVO

    Sehr geehrter S3-Nutzer,

    wir freuen uns, dass Sie und Ihre Familie mit Trilex zufrieden waren. Ihr Lob zur Pünktlichkeit und zur Freundlichkeit des Zugpersonals gebe ich gern an die Länderbahn-Trilex weiter.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Monika

    Hallo lieber VVO ,

    Ihre Antwort zum Beitrag vom 18.03.2019 finde ich sehr bedauerlich , da aus Sicht vieler Reisende es zu begrüßen wehre wenn Kamenz zwei Anfangstarifzonen hätte :
    zum letzten Zughalt in der TZ Radeberg der Bahnhof Kamenz und als beginnende TZ Kamenz !
    Viele Reisende fahren bis Bischheim um diesen letzten Halt zu meiden .
    In Gegenteil , der VVO würde dadurch Reisende gewinnen !!!
    Und der Grenzraum Kamenz - Pulsnitz würde auch angenommen werden .

    Grenzräume : Dresden Hbf - Freital-Deuben
    Dresden Niedersedlitz - Heidenau Großsedlitz
    ...............................................................................

    Kamenz - Bischheim - Pulsnitz ist vergleichbar mit Meißen.- Neusörnewitz - Coswig


    mit freundlichen Grüßen Monika

    VVO

    Hallo Monika,

    wir nehmen Ihre Meinungsäußerung dankend zur Kenntnis.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Ludwig Richter

    Gibt es eigentlich einen vernünftigen Grund dafür, in den Wagen der S1 als Ziel "Meißen Triebisch" anzuzeigen (immerhin ist die Triebisch ein Fluss), wohingegen nach Meißen Altstadt abwechselnd mit "Nächste Station" ganz normal "Meißen Triebischtal" angezeigt wird? Das ist dochj ein Widerspruch?

    VVO

    Sehr geehrter Herr Richter,

    das Fahrgastinformationssystem hat für die Anzeige der Endstation und für Unterwegsanzeigen unterschiedliche, vorgegebene Konfigurationen.

    Die Anzeige der Endstation hat nur 16 Zeichen, für die "Unterwegsanzeige" sind 2x16 Zeichen möglich.
    Für die Außenanzeige am Zug sind es 20 Zeichen.

    Ich habe Ihren Hinweis an die entsprechende Fachabteilung der DB Regio AG gesendet. Es wird nun geprüft, ob eine Änderung möglich ist, ggf. mit Laufschrift oder anderer Abkürzung.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • AlexDRS

    Hallo VVO,

    der (Herr) Holzmüller hat doch einiges Wahres angesprochen. Sicher ist es sinnvoll Sonderverkehrsmittel mit einem "Zuschlag" zu versehen. Bei den Elbfähren wird es aus meiner Sicht schon interessanter. Hier hätten Sie jedoch auch auf die unterschiedlichen Eigentümer / Betreiber und deren (Nicht-) Mitgliedschaft im VVO hinweisen können.

    Zur Aufgabenträgerschaft: Ist es Ihre Aufgabenträgerschaft in Dresden Ampeln zu steuern? Seltsamer Weise sorgen die Informationen aus Ihrem Rechensystem dafür, dass der ÖPNV am Albertplatz tägtäglich ausgebremst wird, indem Grünphasen für Linksabiger einfach eintfallen nur weil irgendwo eine Straßenbahn heranrollt. SInd die Fahrgäste im Bus etwa Fahrgäste zweiter Klasse? Hier mischen Sie auch ganz uneigennützig in anderen Aufgabenbereichen mit. In sofern kann ich Ihre Antwort nicht nachvollziehen.

    Bezüglich der 5 Verkehrsverbünde sei mir die Anmerkung erlaubt, dass sich besonders Ihr Vorsitzender gegen eine Fussion bzw. Gründung der Landesverkehrsgesellschaft ausgesprochen hat. Da ist der Freistaat also der flasche Ansprechpartner und der VVO genau der Richitge!

    Mit freundlichen Grüßen

    AlexDRS

    VVO

    Hallo AlexDRS,

    Ihre Meinung haben wir zur Kenntnis genommen.

    Die Steuerung von Ampelschaltungen liegt ebenfalls nicht in unserem Verantwortungbereich. Zum angesprochenen Beispiel Albertplatz habe ich die DVB AG befragt.
    Die Lichtsignalanlagen befinden sich grundsätzlich im Eigentum des Straßenbaulastträgers. In Dresden wird dieser durch das Straßen- und Tiefbauamt vertreten. Dem Straßenbaulasträger obliegt auch die Konzeption und Betreuung der Lichtsignalanlagen-Steuerung.
    Den Dresdner Verkehrsbetrieben ist nicht bekannt, dass durch Eingriffe der Straßenbahnen andere Signalfreigaben ausfallen. Dies würde der Straßenbaulastträger auch nicht akzeptieren und hätte schon Korrekturen veranlasst.

    Was am Albertplatz durchaus gewollt ist, ist die Schaltung von kurzen Zwischenfreigaben für die Straßenbahn.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.