Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

  • Herr Lange

    Werter VVO,

    Schon seit einigen Jahren nutze ich das Programm DVB mobil am Telefon. An sich gibt es da nicht viel zu bemängeln. Jedoch ist es schade, daß man eventuelle Verspätungen erst dann sieht, wenn man auf die Schaltfläche "Abfahrten/Ankünfte" drückt. Wäre es nicht möglich, so wie bei anderen Programmen (z.B. Öffi) die Verspätung zumindest in der Detailanzeige einer Verbindung hinter der Liniennummer o.ä. auf dem Bildschirm zusätzlich anzuzeigen? Das würde bei der Auswahl der gewählten Verbindung sehr hilfreich sein, da man sonst immer erst zwischen der Abfrage einer Verbindung, oder der Abfrage der Abfahrten hin und her wechseln muß.

    VVO

    Hallo Herr Lange,

    wir arbeiten bereits an einer Intergration der Echtzeitinformationen in der Fahrplanauskunft. Wenn Sie Interesse haben, vorab die Beta-Version auszuprobieren, senden Sie bitte uns eine E-Mail an service@vvo-online.de.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Herr Lehmann

    Hallo Herr Holzmüller,
    Ihre Dresdner Sicht auf den Verkehrsverbund klingt erstmal pausibel. Vielleicht relativiert meine ländliche Sicht diese etwas: auch ich bin von den Preiserhöhungen betroffen. Allerdings fährt nach 18 Uhr sowie am Wochenende kein einziges öffentliches Verkehrsmittel im Umkreis von acht Kilometern. Da nützt mir auch die kostenlose Mitnahme von Personen auf eine Abokarte recht wenig. Und wenn ich nach Dresden fahren möchte (was ich werktags eigentlich muss), darf ich die MRB nutzen. Ehrlich gesagt fahre ich dann doch lieber derzeit mit dem PKW als mit dem Schienenersatzverkehr. Achso, Umstiegszeiten (Wartezeiten) am Bahnhof können schon mal ne halbe Stunde (gelegentlich auch länger) sein.
    Da kann man schon in schwachen Stunden etwas neidisch auf die Dresdner werden...

  • Jannis

    Hallo VVO Team,
    ich bin Schüler einer 8. Klasse aus Kamenz. Am 11.12.2019 hatten wir einen Ausflug mit der ganzen Klasse (27 Personen) nach Dresden. Für die Heimfahrt nutzten wir die RB 34 nach Kamenz, die um 15.02 Uhr in Dresden Hbf losfuhr. (Zugnummer: 73871) Dieser kam zur Hauptverkehrszeit nur mit einem Triebwagen. Unsere Gruppe hat sich angemeldet. Zwischen Dresden Hbf und Dresden Neustadt sind noch 2 oder 3 weitere Schülergruppen eingestiegen. Auf dem weiteren Fahrtverlauf bis Radeberg mussten wir teilweise die Pendler auf den Bahnsteigen stehen lassen und die, die ein Fahrrad hatten, hatten gar keine Chance in den überfüllten Zug zu kommen. Ich würde gerne wissen, wieso kein 2. Triebwagen in den Zugverband eingereiht wurde, da diese Situation viel Ärger und Frust verursacht.
    Liebe Grüße Jannis.

    VVO

    Hallo Jannis,

    aktuell fehlen dem Betreiber des VVO-Dieselnetzes, der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB), über die Hälfte der benötigten Triebwagen. Ein wesentliches Problem dabei sind die fehlenden Werkstattkapazitäten um Fahrzeuge zu warten bzw. zu reparieren - die ehemalige Werkstatt der Städtebahn kann die MRB nicht nutzen. Zusätzlich fehlen Ersatzteile, die nicht auf die Schnelle organisiert werden können.
    Aus diesem Grund verkehren derzeit die Leistungen der RB 34 in Solotraktion (ein Triebwagen).


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • K. König

    Liebes VVO-Team, werte DB-Regio-Verwaltung,

    Sie wissen es wahrscheinlich nicht, aber Sie haben in Ihren Reihen einen Adventsengel beschäftigt. Am späten Samstagabend, 7.12.2029 fuhr ich in der S1 von Dresden nach Meißen. Einzelne S-Bahnen fahren rings um Mitternacht nicht durch bis zum Endhalt Meißen-Triebischtal (Warum eigentlich nicht? Das ist für Anwohner und Bahnpendler unerklärlich?!).
    Jedenfalls war ein freundlicher Fahrdienstleiter aus Oschatz-Zschöllau so nett, mich als Gast nachts in seinem Auto über die Elbe Richtung Zuhause zu fahren. Damit hat er mir einen 25 minütigen Fußmarsch erspart. Dabei wollte er eigentlich in die ganz andere Richtung nach Hause in seinen Feierabend. Leider weiß ich den Namen des Bahnmitarbeiters nicht. So viel Hilfsbereitschaft ist wahrlich nicht selbstverständlich!!! Daher ein riesengroßes Dankeschön an Ihren Mitarbeiter und an alle anderen auch, die im Adventstrubel ihren Dienst tun. Frohes Fest.

    VVO

    Hallo Frau König,

    vielen Dank für Ihr Lob, welches wir sehr gern weitergeleitet haben.

    Wir werden zusammen mit DB Regio prüfen, ob die einzelne S-Bahn, die vorzeitig in Meißen endet (S 31774), perspektivisch bis Meißen Triebischtal fahren kann.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Randdresdner

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    zwar werden im kommenden Jahr die Fahrpreise wieder kräftig angehoben, aber eine Wiederaufnahme des Zugverkehrs auf den ehemaligen SBS-Strecken RB33 und RB71 wird immer weiter nach hinten verschoben. Jetzt sind wir schon bei Mitte Januar 20 bzw. Anfang März 20. Eine absolute Zumutung und an Erbärmlichkeit nicht zu überbieten. Da können Sie auch gleich bis zur nächsten Vergabe 2021 warten...

    In der Zeit haben Sie auf den betroffenen Strecken so viele Kunden verloren, die werden Sie nicht wieder zu einer Rückkehr überzeugen können. Da ist das Auto mittlerweile Verkehrsmittel Nummer 1!

    MfG

    Randdresdner (und Abokartennutzer)

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.