Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

  • Steffen Holzmüller

    da es derzeit ja die Diskussion gibt über Kulanzregelungen in folge der Corona Krise ,könnte man ja die geplante Preisanpassung ab August nur für die Abo Fahrkarten geringer ausfallen lassen oder verschieben.

    VVO

    Sehr geehrter Herr Holzmüller,

    die Tarifanpassung wurde weit vor der Corona-Krise von der Verbandsversammlung am 06.12.2019 beschlossen und kann nicht einseitig von den Verkehrsunternehmen zurückgenommen oder nur in Teilen umgesetzt werden.
    Durch die enormen Einnahmeausfälle der letzten Wochen ist die Tarifanpssung auch dringend notwendig, damit das gewohnte Fahrtenangebot auch in Zukunft beibehalten werden kann.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Johannes

    Liebes VVO Team,

    gibt es schon eine Prognose, ab wann die SDG-Schmalspurbahnen wieder verkehren?

    VVO

    Hallo Johannes,

    wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die beiden Schmalspurbahnen im VVO-Gebiet, die Lößnitzgrundbahn und die Weißeritztalbahn, ab 16. Mai wieder in vollem Umfang den Betrieb aufnehmen werden.
    Gute Fahrt!

    PS. Vergessen Sie den Mund-Nasen-Schutz nicht und halten Sie bitte den vorgeschriebenen Mindestabstand zu anderen Fahrgästen ein.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Marcel K.

    Warum ist die R-305 eine "RBO Linie"? Würde sich doch viel mehr anbieten, dass die von Dresden aus gesteuert wird und die 3- sagt das ja auch. Ich glaube, hier ist einiges aus dem Gleichgewicht geraten zwischen dem sächsischen und dem niederschlesisch-oberlausitzer Betrieb.

    VVO

    Hallo Herr K.,

    mit der vollständigen Übernahme der ehemaligen Regionalverkehr Dresden GmbH (RVD) durch den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge wurden die (RVD-)Linien entsprechend den Landkreisen aufgeteilt. So wechselten zum 01.01.2018 die damaligen Linien 326, 327, 328, 331 und 334 im Landkreis Meißen zur Verkehrsgesellschaft Meißen (VGM) und die Linien um Radeberg im Landkreis Bautzen, also die Linien 302 bis 311, 315 bis 317 und 321 und 322 zur Regionalbus Oberlausitz GmbH (RBO).

    Informationen finden Sie dazu auch unter https://www.vvo-online.de/doc/pm/171228_PI_Betreiberwechsel%20RVD.pdf.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Alex DRS

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    schauen Sie sich bitte den Aushangfahrplan der Linie 11 ab Bühlau in Richtung Zschertnitz an.

    Es gibt zwei Varianten, ab 06.01. und ab 04.05. Öffnet man die PDF-Dateien sind beide Fahrpläne ab 15.12. gültig? Welcher ist nun richtig? Wie erkenne ich das nach dem Ausdruck?
    Im Standardfahrplan verkehrt die 11 angeblich zum Btf. TRA. Hier sind in der Perlenschnur nichtmal alle Haltestellen nach Zschertnitz aufgeführt.
    Im Corona-Fahrplan verkehrt die Linie 11 angeblich nach Btf. GOR.
    Die fehlerhafte Angabe dee Endpunktes bedeutet für mich, dass alle Bahnen ohne Anmerkung auch dorthin verkehren - richtig?

    Ich finde es ehrlich gesagt seltsam, dass vom Fahrgast erwartet und verlangt wird, jede kleine Tarifabgegebenheit zu kennen und sich mit der entsprechenden Fahrkarte auszustatten. Einem augebildetem Mitarbeiter des VVO gelingt es hingegen nicht, einen vernünftigen Fahrplanausdruck zu erstellen. :-(

    Mit freundlichen Grüßen

    Alex DRS

    VVO

    Hallo Alex DRS,

    Ihre Verwirrung ist verständlich.

    Allerdings ist es so, dass die Aushangfahrpläne (Haltestellenfahrpläne) durch eine Automatik als Nebenprodukt aus den für die Verbindungsauskunft verwendeten Daten erzeugt werden. Es handelt sich dabei um Rohdaten, die wir regelmäßig über eine Schnittstelle von der DVB AG importieren.

    Unser Mitarbeiter hat dabei leider keinen Einfluss darauf, welches Ziel in der Überschrift erscheint und wie die Perlschnur dargestellt wird. Derzeit ist der Jahresfahrplan (gültig seit 06.01.) und der aktualisierte Fahrplan (gültig seit 04.05.) freigeschaltet. Man sieht nur bei der Vorauswahl, ab wann der jeweilige Fahrplan gilt. Im Ausdruck selbst erscheint das Anfangsdatum der Fahrplanperiode (verbundweiter Fahrplanwechseltermin 15.12.2019) - auch dies liegt in Grundeinstellungen des Programms begründet und ist vom Bearbeiter nicht editierbar. Fahrten ohne Fußnoten verkehren jeweils bis Zschertnitz, dies ist auch in der unteren Textzeile angegeben.
    Eine bessere Darstellung ist mit unserer Software gegenwärtig leider nicht möglich. Wir sind dazu aber bereits mit dem Softwareanbieter im Gespräch, um eine entsprechende Lösung zu finden. Bitte haben Sie Verständnis, dass sich dies aber nicht von heute auf morgen umsetzen lässt.

    Gern können Sie aber auch unsere Fahrplanbuchseiten nutzen oder sich für DVB-Linien direkt auf deren Internetseite die gewünschten Aushangfahrpläne herunterladen.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • S. von der Heyde

    "Nach reiflicher Überlegung haben die Regionalverkehrsunternehmen und der VVO daher entschieden, den Vordereinsteig wieder zu erlauben und damit den Verkauf und die Kontrolle von Tickets zu ermöglichen."

    Das ist verständlich. Es wird kolportiert, dass man die letzten Wochen so gut wie nichts eingenommen hat und das geht ja nun auch nicht. Als Kompromiss sollte man für die nächste Zeit ggf. alle Türen bedienen. Dadurch verteilen sich die Menschen besser und dem Fahrgast wird die Entscheidung überlassen, welcher Zustieg für ihn am besten passt.

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.