Nationalparkbahn (U 28)

Weitere Informationen

Die Nationalparkbahn U 28 verbindet die beiden National­parkregionen Sächsische und Böhmische Schweiz. Sie fährt von Děčín, über Bad Schandau, Sebnitz, Dolní Poustevna und Mikulášovice dolní nádr. nach Rumburk.

Die grenzüberschreitende Linie erschließt damit Ziele im Elbtal, im Sebnitztal und im sogenannten Schluckenauer Zipfel.

Streckengrafik Nationalparkbahn

Fahrplan

Die Nationalparkbahn (U 28) fährt alle 2 Stunden von Děčín, über Bad Schandau, Sebnitz, Dolní Poustevna und Mikulášovice dolní nádr. nach Rumburk. 

An Woch­en­ta­gen verkehren neun Zugpaare, an Woch­en­en­den und Feiertagen acht.

In der Ausflugssaison von Ende März bis Oktober ergänzen die Triebwagen der touristischen Eisenbahnlinie T 2 am Wochenende (im Juli und August täglich) die Reisemöglichkeiten und erschließen so die böhmische Nationalparkregion zwischen Mikulášovice, Panský und Krásná Lípa.

In Mikulášovice dolní nádr. bestehen Anschlüsse in jede Richtung. In der Wintersaison bietet die Buslinie 409 alternative Fahrtmöglichkeiten zur T 2. 

Die Nationalparkbahn ist gut angebunden:

  • an die S-Bahn S1 und Busse am Nationalparkbahnhof Bad Schandau,
  • an die Züge der RB 71 in Sebnitz,
  • an die touristische Linie T 2 in Mikulášovice dolní nádr.,
  • an die Züge der ČD in Děčín und Rumburk sowie
  • an die Regionalbusse des DÚK in Velký Šenov, Rumburk und Děčín

Fahrpläne

Fahrpreise

Auf der Nationalparkbahn U 28 gelten je nach Relation verschiedene Tarife.

Zwischen Stationen im VVO-Gebiet gilt der VVO-Tarif. Reisen Sie weiter nach Tschechien, gilt neben den Elbe-Labe-Tickets oder dem Sachsen-Böhmen-Ticket (Angebot der DB) der Regiotarif Schluckenau-Elbe (U 28).

Tarife  Relationen 
VVO-Tarif zwischen Stationen im VVO-Gebiet 

Bsp.: Dresden – Bad Schandau – Sebnitz

Elbe-Labe-Ticket
VVO-Verbundraum
und Bezirk
Ústí n. L.

Station im VVO-Gebiet und Station im Ústecký Kraj

Bsp.: Meißen – Děčín
Regiotarif
Schlucken­au-
Elbe

U 28-Tarif 

Station der U 28 in Deutschland und Station der U 28 in Tschechien, Bedingung: grenzüberschreitende Fahrt.

Bsp.: Porschdorf - Šluknov

Ticketpreise:

Einzelfahrt (PDF, 111 KB)

Fahrrad und Hund (PDF, 66 KB)

7-Tage-Karte (PDF, 112 KB)

30-Tage-Karte (PDF, 112 KB)

90-Tage-Karte (PDF, 123 KB)

Preise gültig ab 01.04.2019

Tarif DÚK zwischen Stationen im Ústecký Kraj

Bsp.: Dolní Poustevna – Jedlova
Sachsen-Böhmen-
Ticket

Beliebige Bahnstation in Sachsen – beliebige Bahnstation auf ausgewählten Strecken in Tschechien

Bsp.: Chemnitz – Děčín

Nationaler Tarif
in Deutschland (DB)
Bahnstation in Deutschland – Bahnstation auf der U 28 im VVO

Bsp.: Freiberg – Sebnitz
Nationaler Tarif
in Tschechien (ČD)
zwischen Bahnstationen in Tschechien

Bsp.: Dolní Poustevna – Liberec
Intern. Bahn­tarife

Beliebige Bahnstation in Deutschland – beliebige Bahnstation der U 28 in Tschechien

Bsp.: Berlin – Děčín

 

Beförderungsbedingungen

(zwischen Stationen entlang der Eisenbahnlinie, Děčín – Bad Schandau – Rumburk)

Hier erhalten Sie Tickets des Regiotarifs Schlucken­au-Elbe

Die Tickets können Sie hier erwerben:

  • In DB-Reisezentren und DB-Agenturen
  • An den DB-Ticketautomaten am Bahnsteig im VVO
  • Beim Zugpersonal auf der Nationalparkbahn
    (Das Fahrgeld ist grundsätzlich in EURO (EUR) zu entrichten. Bei Zahlung in Tschechischen Kronen (CZK) in Tschechien oder beim Kundenbetreuer im Zug gilt der einheitliche Bahnumrechnungskurs (JZK) der České dráhy a. s.)

Wandern entlang der Nationalparkbahn

Titel Broschüre - Wandern entlang der Nationalparkbahn

In der Broschüre „Mit Bus & Bahn zum Wandern entlang der Natio­nal­­­park­­­bahn“ haben wir für Sie die schönsten Wanderrouten zusammengestellt.

Das praktische Heft­chen enthält Tipps zu Sehenswürdigkeiten, gastronom­ischen Ein­richt­unge­n und wir machen Sie auf tolle Ausblicke aufmerksam.

Seit 2014: Lückenschluss Sebnitz – Dolní Poustevna

Im Juni 1905 wurde der Zugbetrieb zwischen Sebnitz und Nieder-Einsiedel in Österreich-Ungarn aufge­nom­men. Die bedeutende regionale Verbindung bestand bis 1945. In den Nachkriegsjahren wurden der Zug­verkehr eingestellt und die Gleise demontiert. Seit 1990 haben sich Bürger auf beiden Seiten der Grenze für die Schließung der Lücke im Gleisnetz und die Wiederaufnahme des Zugverkehrs eingesetzt.

Die Lücke wurde am 4. Juli 2014 offiziell geschlos­sen. Seit 5. Juli 2014 hat die Nationalparkbahn U 28 ihren Betrieb wieder aufgenommen.

Video „5 Jahre Nationalparkbahn“


Impressionen 5 Jahre Nationalparkbahn – Video: Ullrich Jentzsch 


Titel Broschüre U28 / Nationalparkbahn

Alle Infos zur Nationalparkbahn (U28) ...

... finden Sie in unserer Broschüre „Mit der U 28 nach Děčín und Rumburk“. Sie erhalten umfassende Informationen über die Nationalparkbahn U 28.
Eine Übersichtskarte dient zur Orientierung und eine Aufstellung der Tarife soll Ihnen helfen, das passende Ticket zu finden.