Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

  • MK

    Hallo,

    heute, 07.08.2020 19:30:30 Uhr Ansage am Bahnsteig in Heidenau sinngemäß: " RB nach Altenberg Abfahrt 19:18 Uhr heute ca. 15 Minuten später." Da war der Zug aber bereits seit ca. 2 Minuten abgefahren...
    Die Verspätung hatte er durch die verspätete Abfahrt (ca. 15 Minuten) aus Altenberg aufgebaut. Es gab in Altenberg zur verzögerten Abfahrt und während der gesamten Fahrt keine Durchsagen weder zur Verspätung noch zu den Halten - und das, obwohl die Fahrgastinformation ausgefallen war... Wie Fahrgäste inbesondere auf die Besonderheiten der Bedarfshalte unterwegs aufmerksam werden sollen, bleibt mir ein Rätsel; zumal an den Haltepunkten durchgefahren wurde, wenn auch mit veringerter Geschwindigkeit. Und das Personal trug keine Masken. Lobenswert war, dass man in Altenberg direkt vor der tatsächlichen Abfahrt noch einen Fahrgast zusteigen ließ, obwohl die fahrplanmäßige Abfahrtszeit bereits deutlich überschritten war.

    VVO

    Hallo MK,
    wir haben die Mitteldeutsche Regiobahn um Stellungnahme für Sie gebeten:

    zu Recht erwarten die Fahrgäste am Bahnsteig aussagekräftige und verbindliche Informationen. Wir haben Ihren Hinweis aufgenommen und besprechen den Sachverhalt intern mit unserem Personal wie auch mit der Deutschen Bahn AG, deren Geschäftsbereich "Station & Service" für die Durchsagen und Anzeigen an den Bahnsteigen verantwortlich ist. Gemeinsam arbeiten wir an einer nachhaltigen Verbesserung der Fahrgastinformationen.

    Warum die Fahrgäste im Zug keine Informationen erhalten haben, ist auch für uns aktuell noch nicht nachvollziehbar. Sollten diese nicht oder nicht zufriedenstellend erfolgt sein, so bitten wir Sie aufrichtig um Entschuldigung.
    Wir haben Ihre Hinweise unverzüglich an unsere Fachabteilung weitergeleitet. Diese prüft intern, ob es hier ein Versäumnis des Zugpersonals gegeben hat oder woran es sonst lag. Unter Umständen kann es auch eine technische Störung gewesen sein, dass die Durchsagen nicht im gesamten Zug zu hören waren."


    Freundliche Grüße

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Isabelle Rienasch

    @ R . Gampig:

    Ach noch was. DIE MASKENPFLICHT WIRD BALD
    ABGRSCHAFFT! neuste Forschungen Erkenntnisse etc.
    Belegen die Maske schützt nicht mehr! Im Gegenteil
    Man schwitzt gerade im Sommer jetzt wer Allergie
    Oder Asthma hat ist mit Maske gefährdet!

  • Isabelle Rienasch

    @R. Gampig:

    na und?! Ich sag Ihnen als Frau es sind
    Viele Frauen junge vor allem die im ÖPNV kein Mundschutz tragen! Die Jugend denkt ja eh die können es nicht
    Kriegen und sind immun.

  • EH

    @Ralph Gampig

    Ich mahne zur Vorsicht. Nicht alle Menschen die keine Maske tragen, sind Maskenverweigerer!

    Ich darf aus gesundheitlichen Gründen keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Daher zeige ich meinen ärztlichen Attest (ausgestellt von einem Lungenarzt in Dresden), bei jeder Kontrolle, dem Zugbegleiter/-in. Diese zeigen dafür immer Verständnis, dass ich keine Maske trage und sagen meistens "Alles GUT!".

    Daher ist Ihre Denunziation völlig fehl am Platz!

  • Jürgen Münzner

    @ Ralph Gampig: Wieso meinen Sie, dass das Zugpersonal die Maskenpflicht im ÖPNV durchzusetzen hat? Würden Sie sich als "Einzelkämpfer" einer größeren Menschengruppe gegenüber stellen? Wieso sprechen Sie selber nicht aktiv Ihre Mitreisenden an, die ohne Maske unterwegs sind? Würden Sie als Fahrgast in Kauf nehmen, dass deswegen die Polizei geholt und der Zug nur deswegen gestoppt wird und der Zug dadurch 30 oder gar 60 Minuten Verspätung bekommt?

    Meine Frau arbeitet im Zugbegleitdienst. Daher kenne ich das Geschehen. Die Bahnmitarbeiter haben schon genug mit problematischen oder gar gewalttätigen Fahrgästen zu tun. Zudem wird im Zug per Durchsage auf die Maslenpflicht hingewiesen - die Durchsetzung ist Sache der Polizei. Vielmehr sollte man mal über eine Doppelbesetzung von Zugbegleitern - insbesondere in den Abendstunden - nachdenken, lieber VVO.

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.