Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

  • Anne

    Hallo,
    wie kann es denn sein, dass auf der Strecke zwischen Meißen und Bad Schandau in der S1 und S2(Flughafen DD) regelmäßig Züge ausfallen?! Bitte verändern Sie doch gleich den Fahrplan so, dass z. B. Der Zug 15:40 ab Bhf Neustadt bis Heidenau und weiter gar nicht erst im Angebot erscheint. Alles andere ist sonst sehr ärgerlich!!

    VVO

    Hallo Anne,

    die Ausfälle sind in der Tat für alle Beteiligten ärgerlich.

    Leider ist die Situation in doppelter Hinsicht angespannt. Es häufen sich derzeit Störungen bei den Fahrzeugen der Deutschen Bahn AG, die dann zu kurzfristigen Ausfällen führen. Durch die Analyse der jeweiligen Störung und der Ableitung von vorsorglichen Instandhaltungsmaßnahmen wird aber versucht, diese besonders ärgerlichen Ausfälle so schnell wie möglich zu reduzieren.

    Gleichzeitig gibt es im Raum Dresden derzeitig einen außergewöhnlich hohen Anteil von Zubgegleitern und Lokführern, die wegen längerer Krankheiten oder Einschränkungen nicht einsatzfähig sind. Wenn es dann noch zu kurzfristigen Krankmeldungen kommt, müssen leider Züge ausfallen. Daher werden bereits seit Monaten mit Hochdruck neue Kollegen und Kolleginnen eingestellt. Wegen der langen Einarbeitungsphase selbst „fertiger“ Lokführer (die jeweils eine spezifische Schulung für jede Fahrzeugbaureihe und jede Strecke brauchen) dauert es oft lange, bis die neuen Kollegen dann wirklich einsatzfähig sind.

    An dieser Stelle möchte ich Sie daher noch auf unsere VVO-Kundengarantien aufmerksam machen, die bei Verspätungen > 15 min greifen. In solch einem Fall erhalten Sie als Entschädigung ein GarantieTicket in Form einer VVO-4er-Karte. Detaillierte Informationen finden Sie auf unserer Seite unter Service/Kundengarantien.

    Wir hoffen, dass sich die Situation mit den eingeleiteten Maßnahmen dennoch schnell wieder entspannt.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Claudia

    Der Bus hat heute früh vor meiner Tochter die Tür zugemacht und ist losgefahren.
    Da um die Zeit viele Kinder einsteigen, kann ich es nicht ganz verstehen. Ich musste dann von Arbeit nach Hause und sie in die Schule fahren. Da der nächste Bus erst 8:10 fährt.

    Es betrifft die Line 333 -> Haltestelle Steinbacher Weg 7:10 Uhr

    Ich bitte um eine Erklärung.

    Besten Dank

    Freundliche Grüße

    VVO

    Hallo Claudia,

    es tut mir leid, dass Ihre Tochter nicht in den Bus der Linie 333 einsteigen konnte, bevor dieser losfuhr. Sie mussten aufgrund des geschilderten Vorfalls extra von Arbeit nach Hause fahren mussten, um Ihre Tochter mit dem PKW zur Schule zu fahren. Ihr Ärger darüber ist nur verständlich.

    Ich habe Ihre Beschwerde an das betreffende Verkehrsunternehmen, die RVSOE, zur internen Klärung weitergeleitet.
    Es wurde mit dem betreffenden Busfahrer Rücksprache gehalten. Er gab an, dass solch eine Situation sich bei ihm nicht ereignet hat.
    Da fast zeitgleich ein zweiter Bus fuhr, wurde auch diese Fahrer befragt. Er machte dieselbe Aussage.

    Die RVSOE bedauert, keine andere Antwort geben zu können.
    Ich hoffe, dieser Vorfall ereignet sich nicht wieder.


    Viele Grüße

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Tina

    Mein bus (Dürrrörsdorf über helmsdorf) ist heute nicht gekommen dabei will ich nur nachhause 😩

    VVO

    Hallo Tina,

    Müller Busreisen hat uns folgende Antwort zu kommen lassen:

    "Der Fahrer hat an der falschen Starthaltestelle seinen Dienst begonnen, dadurch konnte die Beschwerdeführerin nicht den Bus nutzen. Wir haben ein aufklärendes Gespräch mit dem Mitarbeiter geführt. Wir bedauern sehr diesen Vorfall."


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Martin

    Die aktuelle Monatskarten Abo Aktion unter der Bezeichnung „3 für 2“ zu bewerben, stellt nach meinem Verständnis eine Täuschung dar.

    Schließlich ist es laut dem kleingedruckten gar nicht möglich 3 Monate zum Preis von 2 zu fahren. Denn wenn nach 3 Monaten gekündigt wird, wird das Abo rückabgewickelt und man bezahlt 3 Monate Normalpreis.
    Nur wenn man das Abo frühestens nach 12 Monaten kündigt, bekommt man den ersten Monat kostenfrei. Korrekt wäre damit „12 für 11“.

    Hab ich das Kleingedruckte hier richtig verstanden?
    Bitte entfernen sie ggf. die Begrifflichkeit „3 für 2“ aus der Werbeaktion.

    Viele Grüße.

    VVO

    Hallo Martin,

    in den Bedingungen zum Erwerb eines VVO-Abos innerhalb der 3für2-Aktion ist im Punkt 5 Vertragsdauer und Kündigung festegelegt, dass für die Aktion ein Sonderkündigungsrecht nach Ablauf des dritten Vertragsmonates besteht.
    "Erfolgt eine Kündigung innerhalb der Mindestlaufzeit nach Ablauf des dritten Monats, wird eine Nachforderung vorgenommen, ..."
    Hier liegt die Betonung auf "nach Ablauf des dritten Monats".

    Das heißt, ab dem vierten Monat geht es in ein reguläres Abo mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten über. Kündigen Sie zum Ende des 4. bis 12. Monates, wird die übliche Nachberechnung laut VVO-Tarifbestimmungen Teil D, Punkt 9 Regelungen zu Abokarten (4) angewandt.

    Möchten Sie die Aktion 3für2 - so wie es beworben wird - als Schnupper-Abo nutzen, haben Sie das Recht, das Abo bereits nach drei Monaten zu beenden.
    Allerdings muss dafür die Kündigung am 10. des Vormonates - also am 10. des dritten genutzen Monates - bei Ihrem Abo-Vertragspartner vorliegen.


    Viele Grüße

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Ludwig Gustav

    Hallo VVO-Team,

    ich bitte um Klärung warum die Fahrt der Linie 241 am 09.10. 19:22 ab Bad Schandau Bf. Nach Hinterhermsdorf ausgefallen ist. Hierbei handelte es sich um die letzte Fahrt des Tages.


    Freundliche Grüße

    LG

    VVO

    Hallo Ludwig Gustav,

    folgende Information haben wir von der Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge GmbH (RVSOE) erhalten:

    "Im Protokoll unserer Einsatzleitung ist vermerkt, dass es am 09.10.2021 gegen 19:00 Uhr in der Ortslage Struppen (Höhe Südstraße) zu einem schweren Verkehrsunfall kam. Die Hauptstraße in Struppen konnte nicht befahren werden und der Verkehr kam zum Erliegen. Später hat die Polizei den Verkehr umgeleitet.
    Von diesem Ereignis war auch der Linienbus der Line 241 Fahrt 105 18:44 ab Pirna, ZOB nach Hinterhermsdorf betroffen. Das ist genau der Bus, in den Herr Gustav 19:22 Uhr in Bad Schandau zusteigen wollte."


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.