Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

  • J. Richter

    Hallo VVO Team,

    es ist ziemlich unanständig, wenn ein Busfahrer, weil er keine Lust hat seine reguläre Bushaltestelle anzufahren, da dann eher Feierabend ist, meine Tochter fragt, ob sie die letzte Haltestelle zu Fuß gehen könnte.
    Vom ZOB Pirna 18.49 Linie “P” zur Robert Koch Straße.
    Das macht mich aus mehreren Gründen relativ sauer.
    Aber es kommt noch besser.
    Das gleiche Spiel 1h später mit der Linie 204. Anstatt zum Markt zu fahren Endstation Schule.
    Das sind mal eben 2 Kilometer mehr zu Fuß für 1 Kind.
    Das kanns doch nicht sein, oder?!
    Wie sieht es mit Ihrer Verantwortung aus, wenn auf dieser Strecke etwas passiert wäre?

    Ich hoffe, dass solche Dinge bei Ihnen angesprochen werden und Sie Ihre Mitarbeiter anweisen, ihren Fahrplan einzuhalten und Kinder nicht einfach aus dem Bus hinauskomplimentiert werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    J. Richter

    VVO

    Sehr geehrter Herr Richter,

    wir haben Ihre Beschwerde an das betreffende Verkehrsunternehmen zur internen Auswertung gegeben.
    Die Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge GmbH teilt Ihnen mit:

    "Unsere Fahrpersonale wurden entsprechend belehrt, alle Haltestellen ordnungsgemäß anzufahren und sich entsprechend an die Dienstvorschriften zu halten.
    Wir entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten."

    Ich hoffe, solche Vorfälle werden sich nun nicht mehr wiederholen.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Mike U.

    Hallo lieber VVO,

    hiermit möchte ich mich öffentlich über die aktuellen Zustände auf der neuen S8 beschweren. Es wird von Tag schlimmer. Heute früh (28.06.) Zugausfall 5:48 Uhr ab Großröhrsdorf nach Dresden, der nächste Takt 6:20 Uhr = Zugausfall. Am 27.06. gab es eine Weichenstörung im Bereich Klotzsche. Es funktioniert zur Zeit in allen Bereichen nichts mehr bei der DB. Am 21.06. der Zug 16:35 Uhr z.B.ab Dresden Hauptbahnhof wurden, keine Informationen mehr über das Abfahrtsgleis am Hauptbahnhof durchgegeben. Am Gleis 7 stand Kamenz dran, da stand aber der Zug nach Leipzig. Zum Schluss fuhr der Kamenzer von Gleis 8 ab. Da stand aber die RB nach Zwickau dran. In allen Bereichen läuft es zur Zeit nicht mehr. Wenn es zur Zeit mit Probleme mit Personal gibt, dann richtet wenigstens ein Notfallfahrplan ein. Auch wenn die Züge im Notfall auch nur aller Stunden, statt halbstündig Unterwegs sind. Kann man hier planen. Auch wenn es ärgerlich. Ein Busnotverkehr macht auf der S8 keinen Sinn. Da die Busse über das doppelte an Fahrzeit bis Dresden brauchen. Aber so wie die jetzige Situationen sind. Macht ihr euch keine Freunde mehr und Frust staut sich gerade mächtig gewaltig bei den täglichen Pendlern. Hoffe auf baldige Besserung. Danke MfG Mike U.

    VVO

    Hallo Herr Mike U.,

    Ihr Frust und der der anderen Pendler/Fahrgäste ist verständlich.

    Die Ursache für die Ausfälle liegt zum Großteil an Personalengpässen.
    Wir stehen mit DB Regio in engem Kontakt, um einen entsprechenden Notfallplan auszuarbeiten, damit schnell wieder - dann zwar eingeschränkt - aber wenigstens ein stabiler und verlässlicher Verkehr angeboten werden kann.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • S8-Disaster

    Ist die neue Philosophie für den Stopp des Klimawandels, alles was an Dieselfahrzeugen nicht fährt ist gut für die Umwelt?

    Oder wie sollen wir Fahrgäste es deuten, dass seit Wochen immer und immer wieder Fahrten OHNE Ersatz ausfallen?

    Ebenso wie heute (28.06) auf Königsbrück. Es wird auf der Internetseite darauf hingewiesen, dass die Ersatzverkehre eingepflegt sind. In der Fahrplanauskunft sind keine Ersatzverkehre eingepflegt gewesen. Auch haben wir gehört, dass kein SEV gefahren wurde.

    VVO

    Hallo S8-Disaster,
    Ihr Frust und der der anderen Pendler/Fahrgäste ist verständlich.

    Die Ursache für die Ausfälle liegt zum Großteil an Personalengpässen. Wir stehen mit DB Regio in engem Kontakt, um einen entsprechenden Notfallplan auszuarbeiten, damit schnell wieder - dann zwar eingeschränkt - aber wenigstens ein stabiler und verlässlicher Verkehr angeboten werden kann.

    Gestern (Dienstag, 28.06.22) konnte leider auf der RB 33 (Dresden-Königsbrück) kein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden, da die ansässigen Busunternehmen auch keine freien Kapazitäten hatten.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Steffen Holzmüller

    Modernisierung Bahnhof Gersdorf -Möhrsdorf ( Linie S8) Bin da am 25.6.22 wieder ein bzw ausgestiegen.2020 worde da schon angekündigt das dieser Bahnhof bis 2022 modernisiert werden sollte Bis heute ist da leider nichts passiert.Es wird nun endlich Zeit das dies gemacht wird.

    VVO

    Sehr geehrter Herr Holzmüller,

    die Modernisierung der Verkehrsstation Bischheim-Gersdorf hat sowohl für den VVO als auch die Gemeinde eine große Bedeutung. Geplant sind die Errichtung eines modernen P+R-Platzes und dessen Anbindnung an einen neuen barrierefreien Bahnsteig.

    Hinsichtlich des P+R-Platzes kam es zurückliegend zu erheblichen zeitlichen Verzögerungen, u. a. wegen eigentums- und förderrechtlichen Belangen, die nunmehr im Wesentlichen ausgeräumt sind.

    Ebenfalls sind die Planungen für den Bahnsteigneubau im Gange. Hier wurden jedoch ganz erhebliche Kostensteigerungen angezeigt, deren Finanzierung zu klären ist. Daher können wir derzeit leider keine seriöse Aussage zum Realisierungszeitraum treffen.

    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Müglitztalbahn

    Guten Tag,
    wie lange bitte wollt ihr jetzt noch die Fahrgäste der RB71 und RB72 vom umstieg aufs Auto überzeugen? Täglich fallen hier die hälfte der Züge aus, immer dieselbe Begründung Personalausfall. Leider ist es häufig nur noch eine ausrede, da ich mehrmals beobachten konnte, wie 2(!) Triebwagen inkl Tf sinnlos mehrere Stunden in Heidenau rumstanden weil die BZ darauf bestand, das die Züge auf jeden Fall ausfallen müssen. Im DB Navigator bekommt man die Info oft erst wenige Minuten vorher. So werden wir niemals eine Verkehrswende erreichen. Aber am schlimmsten ist das es meistens auch keine SEV Busse gibt. Manchmal werden sie zwar in den Apps angezeigt, ich habe auch schon mehrmals auf den SEV gewartet, allerdings ist dieser fast nie gekommen. Das hat sogar zu Städtebahn-Zeiten besser funktioniert. Hier sollte der VVO auch mal eingreifen, gerade jetzt in der 9€-Ticket-zeit ist es einfach nur unzumutbar...

    VVO

    Hallo Müglitztalbahn Nutzer/in,

    aktuell führen ein hoher Krankenstand unter den Lokführern der DB Regio AG leider zu Zugausfällen und dem Einsatz von Ersatzbussen.
    Um die Zahl der betroffenen Fahrgäste zu minimieren und täglich ein verlässliches Angebot zur Verfügung zu stellen, haben wir uns mit der DB Regio für die kommenden zwei Wochen auf ein Ersatzkonzept verständigt. Betroffen sind die Züge der S 2 und der RB 71.

    Die DB Regio sieht vor, ab dem 18. Juli wieder planmäßig auf allen Strecken unterwegs zu sein.
    Zudem ergreift die DB Regio alle Möglichkeiten, um kurzfristig Personal aus anderen Regionen und von anderen Unternehmen zu akquirieren. Die Lokführer können nach einer Schulung für die jeweilige Baureihe und Strecke eingesetzt werden.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.