Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

629 Einträge

  • Fr. K

    Ich habe lange nicht mehr so unfreundliche Fahrkartenkontrolleure erlebt. Zwei von vier total daneben. Wenn man als Urlauber diese „Tarifzonen“ nicht kennt kann man einem diese Vorgehensweise freundlich erklären und nicht auf derartige Weise. Fahre ab jetzt sehr ungerne und wenn es geht garnicht mehr.

    VVO

    Hallo Frau K.,

    bitte teilen Sie uns noch Datum, Uhrzeit und Relation mit. Wir werden dann Ihre Beschwerde bezüglich des Kontrollpersonals an das entsprechende Verkehrsunternehmen weiterleiten.

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Carsten

    Mit Interesse habe ich Ihr Angebot der Fahrten am Wochenende (1 x pro Tag und Richtung) mit der Seenlandbahn auf der Strecke Dresden - Kamenz - Senftenberg zum VVO-Tarif verfolgt

    Auf Grund der unerfreulichen Vorkommnisse im vergangenen Jahr (Überfüllung des Zuges bereits in Dresden) und der sehr beschränkten Mitnahme von max. 6 (sechs) Fahrrädern in (bahnsteigbedingten) kurzen Zügen ist mit gleichen Verhältnissen zu rechnen. Die Bezeichnung im VVO-Flyer: "Alternative Züge ins Lausitzer Seenland" kann ich - auch vor dem Hintergrund der nicht einzuhaltenden Corona-Hygienevorschriften bei überfüllten Zügen und des zusätzlich angekündigten SEV Mitte August (ab Kamenz) - nicht nachvollziehen.

    Weshalb bietet der VVO die Ausweichstrecke über Großenhain zum gleichen Fahrtziel Senftenberg nicht auch zum VVO-Tarif an? Lt. VVO-Info zur Seenlandbahn wird stattdessen extra darauf hingewiesen, dass der VVO-Tarif nicht auf der gesamten Fahrstrecke gilt. Ein bisschen mehr Mitdenken bei der Erstellung des VVO-Angebots hätte ich mir schon gewünscht.

    Grüße von Carsten

    VVO

    Hallo Carsten,

    am 15. und 22. August wird zwischen Kamenz und Senftenberg eine Brücke abgerissen. Deshalb besteht an diesen beiden Tagen SEV zwischen den beiden Orten. Auf solche Bauarbeiten haben wir als Verbund leider keinen Einfluss. An dieser Stelle können wir Sie und alle anderen Fahrgäste für die Einschränkungen daher nur um Verständnis bitten.

    Neben der Nutzung des SEV an diesen Tagen, steht Ihnen auch die Buslinie 150/166 ab Kamenz, die mit einem Fahrradanhänger mit Platz für 20 Fahrräder verkehrt, bis zum Senftenberger See zur Verfügung.

    Den Fahrplan finden Sie hier www.vvo-online.de/de/fahrplan/fahrplanbuch/linien?line=150.

    Für die Beurteilung des anzuwendenden Tarifes ist die genutzte Relation maßgebend. Liegen Abgangs- und Zielbahnhof innerhalb eines Verkehrsverbundes, gilt grundsätzlich der dort gültige Verbundtarif. Befindet sich einer der Bahnhöfe jedoch außerhalb des Verbundes oder in einem weiteren Verkehrsverbund, findet der Eisenbahntarif Anwendung und die DB behält die Erlöse daraus. Würde der ZVOE nun die Anwendung des VVO-Tarifs im RE 18 bis Senftenberg durchsetzen, dann würde der DB-Tarif unterlaufen und die Erlöse von DB Regio würden geschmälert. Da das nicht vertragskonform ist, bleibt es bei der vereinbarten Tarifierung nach Senftenberg.
    Anders verhält es sich bei der Seenlandbahn. Die Seenlandbahn wird nur vom ZVOE bestellt und finanziert, weshalb dafür der ZVOE auch den VVO-Tarif festlegen kann.

    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Roland Kümmig

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich rege hiermit an, dass der Haltepunkt Hoyerswerda-Neustadt(RB 64) informationsmäßig besser bzw. überhaupt ausgestattet wird. Wer vom Parkplatz bzw. von der Bushaltestelle aus auf den Haltepunkt zugeht, weiß beispielsweise nicht, wie er zum Zug nach Görlitz kommt.(Unterführung) Kürzlich erkundigte sich ein Passant diesbezüglich ziemlich hilflos bei mir, als ich zufällig dort stand. Ebenso kann ein Fremder, der aus Görlitz kommt, nicht erkennen, wie er in die Stadt gelangt.
    Mit freundlichen Grüßen,
    R.Kümmig

    VVO

    Hallo Herr Kümmig,

    folgende Stellungnahme haben wir von der Deutschen Bahn AG, Sachgebiet Ausstattung und Ordnung, erhalten:
    "Zur Fahrtmöglichkeit nach Osten (z.B. Niesky, Görlitz) führt der Fußweg durch den öffentlichen Personentunnel. Diese Unterführung existiert ca. 80 m östlich vom Bahnsteigzugang am Parkplatz neben der Fahrradabstellanlage. Richtungsschilder sind vorhanden, jedoch erst in der Unterführung erkennbar.

    Wir nehmen uns der Kritik an und werden örtliche Möglichkeiten zur verbesserten Wegeleitung für Züge in Richtung Osten untersuchen.

    Maßnahmen werden jedoch im laufenden Jahr nicht mehr durchgeführt werden können. Wir bitten dafür um Verständnis und noch Geduld."

    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Lieschen Müller

    Der RE 15 (15.57 ab DD Neustadt) ist schon am Bahnhof Neustadt völlig überfüllt. Eine Einhaltung der Sicherheitsabstände ist absolut nicht möglich.

    VVO

    Hallo Lieschen Müller,

    aufgrund der baubedingt notwendigen Verknüpfung der Umläufe RE 15/18 mit RB 31 in Dresden Hauptbahnhof ist der planmäßige Fahrzeugumlauf nicht möglich. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

    Bezüglich des fehlenden Abstandes ist es aber gerade im Nahverkehr so, dass der Mindestabstand zur Hauptverkehrszeit nicht immer gewährleistet werden kann. Deshalb sehen die Hygienebestimmungen weiterhin das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Nahverkehrsmitteln vor.

    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

  • Ottendorfer

    Guten Tag wertes VVO Team,
    die derzeitigen Zustände auf der RB33 sind in meinen Augen nicht haltbar.
    Die vorletzte Woche fuhr durchgehend eine abgehalfterte Schrottkiste (meine es war der 642 330) ohne funktionierende Klimaanlage und mit einer dauerhaften Türstörung an einer Tür (natürlich die am Mehrzweckbereich gelegene) auf der RB33. Dieses Wochenende gab es mal wieder SEV, natürlich super organisiert, statt in O-O Süd eine schnelle Wende zu praktizieren, fährt man lieber einen Umlauf komplett mit dem Bus. Dass der Bus auch an einem Sonntag die Fahrzeiten des Zuges nicht schafft, sollte einleuchten (welcher „Disponent“ plant so einen Müll). Als Pendler bekommt, man den Eindruck das die Strecke nach Königsbrück wenig bis gar keine Priorität besitzt, Hauptsache nach Altenberg den halben Tag teils in Doppeltraktion heiße Luft durch die Gegend fahren. Ich erwarte baldige Besserung. Mit freundlichen Grüßen ein genervter Pendler der eigentlich gerne die Öffis nutzt (aus Überzeugung).

    VVO

    Sehr geehrter Herr Ottendorfer,

    wäre es Ihnen möglich, uns konkrete Tage bzw. auch die Abfahrtszeit bzw. Fahrtrichtung mitzuteilen. Nur so kann die Mitteldeutsche RegioBahn konkret dazu Stellung nehmen.
    Vielen Dank für Ihre Mühe.


    Beste Grüße

    Anja Baldamus
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.