Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

  • Burner

    Zu Herr Sauermann: Krass, da fahren die dort nur Attrappen herum. Wie wäre es, einfach mal funktionierende Entwerter dort hin zu hängen?

    VVO

    Sehr geehrter Herr Burner,

    in JEDEM Bus der RVSOE befindet sich der funktionierende Entwerter im Vorderbereich, da im regionalen Busverkehr der Einstieg nur an der 1. Tür beim Busfahrer erlaubt ist.
    Fahrgäste zeigen beim Einstieg dem Busfahrer ihr gültiges Ticket vor oder entwerten ihren Fahrschein an dem Entwerter der sich direkt beim Busfahrer befindet, damit sich dieser von der Entwertung überzeugen kann.

    Während des Zeitraumes, als die Vordertür zum coronabedingten Schutz der Busfahrer und Fahrgäste geschlossen blieb, hat die RVSOE eine Entwerter im hinteren Bereich des Fahrzeuges installiert. Der Entwerter beim Busfahrer war aufgrund der Absperrung des Fahrerbereichs für die Fahrgäste nicht zugänglich.
    Seit einigen Wochen ist der Einstieg an der 1. Tür wieder Pflicht und der Entwerter im hinteren Bereich nicht mehr notwendig. Da die RVSOE jedoch nicht wissen kann, ob aufgrund einer erneuten Verschärfung der Hygieneregeln bzw. zum besseren Schutz der Busfahrer und Fahrgäste die Vordertür abermals verschlossen bleiben muss, wurden diese Entwerter ersteinmal nur provisorisch außer Betrieb genommen.


    Viele Grüße

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Radeberger

    Zum Gästebucheintrag Lana M. 22.05.20 : Interessant, Buslinie 62 fährt also wieder mit Schaffner(in)!? Habe ich etwa die Wiedereinführung des Schaffnerbetriebes bei den Dresdner Verkehrsbetrieben verpasst? Aber mal im Ernst. Was sollen uns solche wirren Gästebucheinträge von echauffierten jungen Damen mit übersteigerten Geltungsbedürniss a la "Herr Lehrer ich weiß etwas!" sagen? Warum hat sie die betreffenden Personen nicht auf ihren fehlenden Mund- Nasenschutz angesprochen. Weiß sie das es auch Ausnahmen von dieser Pflicht gibt? Dem VVO ist hier wohl kein Vorwurf zu machen. Er hat darüber umfassend und ausführlich informiert! Ich empfehle der Dame etwas mehr Gelassenheit und etwas weniger Hysterie!

  • M. Sauermann

    Ich bin sehr bei dem Vorschlag von Frau von der Heyde weiter unten. Allerdings fallen in Pirnaer Bussen Entwerter negativ auf, die verklebt sind. Ich habe mal einen Fahrer gefragt, der meinte, das hätte Herr Köhler angewiesen. Wer ist denn dieser Herr Köhler und vielleicht sollte er hier einmal schreiben, was er sich von zugeklebten Entwertern verspricht.

    VVO

    Sehr geehrter Herr Sauermann,

    wir haben bei der Regionalverkehr Sächsiche Schweiz-Osterzgebirge GmbH (RVSOE) nachgefragt, die u.a. für Pirnaer Busse zuständig ist.
    Die zugeklebten Entwerter haben folgenden Hintergrund:

    "Am Anfang der Corona Krise wurde der Einstieg zur 2. Tür verlegt. Dies hieß für uns, die Entwerter, die sich an der 1. Tür befanden, mussten an die 2. Tür verlegt werden.
    Diese Phase ist mittlerweile vergangen und die Entwerter wurden wiederum verlegt.
    An der 2. Tür verblieben die Grundplatten. Damit sich niemand verletzt, wurden leere Gehäuse versorgt und auf die Grundplatten montiert. Diese "Entwerter" wurden abgeklebt, damit niemand versucht, seinen Fahrschein dort zu entwerten."


    Beste Grüße

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Weixdorfer

    Oh mein Gott, jemand hatte keinen Mundschutz auf!
    Zum Glück gibt es verantwortungsbewusste Bürger, die so einen Skandal melden.

  • Lana M.

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich war gerade mit der Buslinie 62 von der Haltestelle Plauen (DD) unterwegs. Es gab zwei Frauen und ein Kind ohne Maske in diesem Bus. Die Schaffnerin hat darauf nicht reagiert, wahrscheinlich überhaupt nicht bemerkt.
    Die Schaffnerin hatte auch die Maske nicht richtig an. Ich finde es nicht vorbildlich.
    Ich finde es verwirrend und verantwortungslos.
    Bitte, machen Sie Ihre Aufklärungsarbeit zu dem Thema Hygiene während der Corona - Pandemie.
    Mit freundlichen Grüßen
    Lana aus Löbtau

    VVO

    Hallo Lana,

    leider können wir nicht erkennen, ob Sie den Vorfall in der Buslinie 62 oder im Zug/am Bahnsteig beobachet haben. Wir bitten Sie daher die Angaben zu konkretisieren, damit wir dies entsprechend an das betreffende Verkehrsunternehmen weitergeben können.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.