Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung vom uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

  • Heinz Göhler

    Preisstufen bei Tageskarten
    Bei meinem Arbeitsweg von Fördergersdorf nach Dippoldiswalde, Arbeitszeit 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr, ist die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel leider nur schwer darstellbar! -
    In der Freizeit bin ich, gemeinsam mit meiner Frau, häufig im Verbundgebiet unterwegs. Dabei nutzen wir die Familientageskarte. Unsere Fahrten beginnen in der Tarifzone Freital.
    Alles ist gut bei Fahrten in die Tarifzone Dresden. Aber schon für Fahrten nach Pirna, Radeberg oder Radebeul gilt nur der Tarif Verbundraum.
    Die sicher unvermeidlichen Preissteigerungen auch bei den Tageskarten sollten die Überlegung des Einfügens einer weiteren Preisstufe für 3 wählbare (natürlich zusammenhängende) Tarifzonen sein.

    VVO

    Sehr geehrter Herr Göhler,

    es freut uns, dass Sie in der Freizeit oft mit Bus und Bahn unterwegs sind. Wir bedanken uns für Ihren Vorschlag das Tageskartensortiment um eine Variante für 3 Tarifzonen zu ergänzen. Allerdings werden Ihrem Wunsch nicht nachkommen, denn dadurch würde sich der Preis der Tages-/Familientages- bzw. Kleingruppenkarte der Preisstufe Verbundraum drastisch verteuern.

    Heute liegen die Preise der Preisstufe Verbundraum kalkulatorisch eigentlich fast beim Preis, den theoretisch die Preisstufe C haben müsste. Insofern bekommen Sie eher etwas geschenkt, als dass Sie zuviel bezahlen.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Allzeit gute Fahrt im Verbundraum Oberelbe wünscht Ihnen

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Heinz Göhler

    Verbundübergreifende Fahrten – immer noch nur sehr vereinzelt
    Wann endlich kommt nach dem Korridor-Tarif Döbeln und dem RIO-Tarif Riesa – Oschatz eine Lösung von Freital/ Tharandt nach Freiberg?
    Besonders am Rand eines Verbundgebietes macht sich das Fehlen derartiger Angebote deutlich. Der Trilex bietet seit einiger Zeit ab Dresden Katzensprung-Tickets u.a. nach Bischofswerda und Bautzen an.
    In den mitteldeutschen Ländern Thüringen und Sachsen-Anhalt gibt es das Hopperticket für Strecken bis 50 km.
    In der Relation Dresden-Freital-Tharandt-Freiberg-Flöha-Chemnitz fehlen für verbundübergreifende Fahrten günstige Alternativen zum Sachsenticket.

    VVO

    Sehr geehrter Herr Göhler,

    auf der Strecke Dresden-Freiberg bzw. zwischen den Verbünden VVO und VMS bietet die Mitteldeutsche RegioBahn ebenfalls Haustarife an. Bitte informieren Sie sich dazu auf der Internetseite der Mitteldeutschen Regiobahn zum Thema Guten-Tag-Ticket und Bestpreisticket Dresden - Freiberg.

    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Marcus

    Liebes VVO-Team,

    die RVSOE wirbt mit dem Slogan "Umsteigen, der Umwelt zuliebe".
    Schade, wenn es dann passiert wie heute, den 01.02. um 15.15 Uhr am Dippoldiswalder Busbahnhof.
    Wir kamen um 15.18 Uhr mit der 360 aus Richtung Dresden am Busbahnhof an und die Linie 388 Richtung Glashütte fuhr mit 1 Minute Verspätung (laut App) also 15.16 Uhr ab.
    In der Woche funktioniert die Anschlussverbindung echt super (auch wenn die 360 mal 5 Minuten oder mehr Verspätung hat) aber am Wochenende bin ich heute leider nicht zum ersten Mal stehen geblieben und musste mich abholen lassen.
    Es ist mir echt nicht erklärlich, warum am Wochenende der Anschluss oft nicht abgewartet wird.

    Viele Grüße
    Marcus

    VVO

    Hallo Marcus,

    vielen Dank für Ihre Information. Ihren Frust über den verpassten Anschluss können wir gut nachvollziehen. Wir baten deshalb die Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge GmbH um eine Stellungnahme:

    "Grundsätzlich sollen die Anschlüsse in Dippoldiswalde, speziell am Wochenende, abgewartet werden. Warum dies im vorliegenden Fall nicht geschehen ist, ist nicht zu 100% nachzuvollziehen. Wir können uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten nur entschuldigen und werden den Fall mit dem betreffenden Fahrpersonal auswerten.
    Es empfiehlt sich, bei möglichem Anschlussverlust den Fahrer des Zubringerbusses anzusprechen, ob er dem Abbringer eine "Umsteigeinfo" zukommen lassen kann, dies ist bei hinterlegten Anschlüssen möglich."


    Viele Grüße

    Jens Dierchen
    VVO-Team

  • Buratino

    Hallo VVO-Team,
    als Nutzer der S2 und S3/RB30 würde ich mich freuen, wenn es zu einem nächstmöglichen Zeitpunkt möglich wäre, eine verbesserte Umsteigezeit ab DD Hbf umzusetzen. Regelmäßig ärgere ich mich über die Umsteigezeit von ca. 25 Minuten (DD-FH via Hbf nach Freital/Tharandt)
    Ankunft der S2 Minute 9 und 39. Abfahrt RB30/S3 Minute 7 und 34 (geringste Umstiegszeit 25 Minuten).
    Wenn es möglich ist, die Fahrt ab Flughafen statt 48 bzw. 18 erst um 58 bzw. 28 zu beginnen, reduzieren sich die Umsteigezeiten am Hbf auf die S1/S3 nach Meißen o. Schöna um 10 Minuten. Nach Görlitz um 9 Minuten. Problematisch könnte der RE3 nach Chemnitz/Hof werden.
    Auch die Züge nach Leipzig wären besser erreichbar, wenn der RE nach Leipzig (Minute 14) um 30 Minuten versetzt zum IC/ICE(Abfahrt 11 und 9 Min) fährt.
    Dies vor allem weil es gerade günstiger Ist mit dem IC zu fahren.

    Liebe Grüße

    VVO

    Hallo Buratino,

    wir können Ihren Unmut über die längere Umsteigezeit verstehen. Ihren Wunsch können wir dennoch nicht erfüllen. Der Schienenpersonennahverkehr (SPNV) ist in seiner Gesamtheit ein komplexes System.

    Eine spätere Abfahrt ab Dresden-Flughafen würde zu Trassenkonflikten mit den S 1-Verstärkern zwischen Dresden-Neustadt und Pirna führen. Auch zwischen Dresden-Klotzsche und Dresden-Neustadt mit den Abendlagen der RB 33 kommt es dann zu Problemen mit der Gleisbelegung.
    In der Hauptverkehrszeit verkehren Verdichterzüge zwischen Dresden Hbf und Tharandt, hier gibt es günstigere Anschlüsse von und zur S 2.
    Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

    Ich wünsche Ihnen eine angenehme Fahrt mit den Zügen der DB Regio AG.


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Maik Liebermann

    Liebes VVO Team.
    Ich bin Auszubildender und habe einen täglichen Arbeitsweg von Bernsdorf nach Dresden.
    Aufgrund der schlechten ÖPNV Anbindung bin ich gezwungen das Auto zu nutzen.
    Der Personenverkehr auf dem Bahnhof Bernsdorf ist seit geraumer Zeit eingestellt.
    Meine Frage an euch: Weshalb lässt man eine Eisenbahnlinie (RB 34 Dresden-Kamenz) mitten in Kamenz enden? Wäre es nicht sinnvoller die Linie dort enden zu lassen , wo man Anschluss an eine andere Bahnlinie hat? Gibt es denn von Seiten des VVO Bestrebungen die RB 34 um 20 Km zu verlängern und somit einen Anschluss in Hosena in Richtung Ruhland und Hoyerswerda zu erzielen? Mfg

    VVO

    Sehr geehrter Herr Liebermann,

    der Schienenverkehr im Abschnitt Kamenz - Hosena wurde 1998 aufgrund zu geringer Fahrgastzahlen eingestellt.

    Der VVO sieht unter den gegenwärtigen Rahmenbedingungen nach wie vor kein ausreichendes Potenzial für eine Bedienung mit dem Zug und befürwortet daher weiterhin die Bedienung dieses Abschnittes mit dem Bus als angemessenes Verkehrsmittel. Auch der Anschluss in Hosena an den RE 15 oder die S4 ändert aus Sicht des VVO daran leider nichts.

    Alternativ empfehle ich Ihnen die Linie 159 mit Anschluss an die Regionalbahn RB 33. Hier bestehen für Sie ggf. bessere Anschlussbeziehungen als via Kamenz. Gern beraten Sie unsere Mitarbeiter der VVO-Info-Hotline 0351-852 65 55 zu passenden Verbindungen.

    Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung der kostenfreien P+R-Plätze am Bahnhof Kamenz und Königsbrück. Reisen Sie multimobil nach Dresden.

    Ich wünsche Ihnen Gute Fahrt!


    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.