Einzelfahrt

Sie sind meist mit dem Auto unterwegs und benötigen nur ausnahmsweise ein Ticket für Bus und Bahn? Für einmalige Fahrten ist die Einzelfahrt das passende Ticket.

Ermäßigte Einzel­fahr­scheine können von Kindern ab der Einschulung bis zum 15. Geburtstag genutzt werden.

Einzelfahrten werden für Fahrten in einer, zwei, drei oder mehr als 3 Tarifzonen (Verbundraum) angeboten und sind zeitlich begrenzt. Während der Gültigkeit des Tickets können Sie mehrfach
umsteigen.

Preise und Gültigkeit Einzelfahrt

    Gültigkeit ermäßigt normal
Einzelfahrt   1 Tarifzone1,
maximal 1 Stunde
1,70 €2 2,50 €
  2 Tarifzonen,
maximal 1,5 Stunden
3,10 €2 4,50 €
  3 Tarifzonen,
maximal 2 Stunden
4,60 €2 6,80 €
  Verbundraum,
maximal 4 Stunden
6,00 €2 9,00 €

Stand: 1. August 2021

Hinweise

Unentgeltlich befördert werden Kinder bis zur Einschulung sowie schwer­behin­derte Menschen gemäß § 145 SGB IX. Schüler bis zum 15. Geburtstag können die ermäßigten Fahrpreise in Anspruch nehmen (ermäßigte Zeitkarten nur mit Kundenkarte).

1 oder nur Grenzraum laut Tarif
2 gilt für Schüler bis zum 15. Geburtstag

Einzelfahrscheine sind in 4 Preisstufen erhältlich. Die Preisstufe richtet sich nach der Anzahl der befahrenen Tarifzonen und der zeitlichen Gültigkeit. 

Preisstufen

Einzelfahrscheine sind in 4 Preisstufen erhältlich. Die Preisstufe richtet sich nach der Anzahl der befahrenen Tarifzonen und der zeitlichen Gültigkeit. 


Preisstufe 1

Gilt für Fahrten innerhalb 1 Tarifzone oder innerhalb eines Grenzraumes für maximal 1 Stunde ab Entwertung.


Preisstufe 2

Gilt für Fahrten in zwei benachbarten Tarifzonen, also bei Über­querung einer Tarifzonengrenze für maximal 1,5 Stun­den ab Entwertung. Tarifzonen, die auf der Fahrt nur mehrmals befahren werden, zählen nur einmal.


Preisstufe 3

Gilt für Fahrten in drei Tarifzonen, also bei Überquerung von zwei Tarifzonengrenzen für maximal 2 Stunden ab Entwertung. Tarifzonen, die auf der Fahrt mehrmals befahren werden, zählen nur einmal.

 


Preisstufe 4

Gilt für Fahrten in vier und mehr Tarifzonen für maximal 4 Stunden ab Entwertung. 

Gültigkeit in den Sonderverkehrsmitteln

Einzelfahrschein gelten nicht

  • auf den Bergbahnen in Dresden (Standseilbahn, Schwebe­bahn), 
  • bei der Stadtrundfahrt in Meißen,
  • auf den Schmalspurbahnen Lößnitzgrund- und Weißeritztalbahn,
  • auf der Kirnitzschtalbahn,
  • im Personenaufzug in Bad Schandau sowie
  • in den Anrufsammeltaxis.

Gültigkeit in der 1. Klasse

Für die Nutzung der 1. Klasse in Nahverkehrszügen werden Tageskarten zum Übergang in die 1. Klasse angeboten. Die Fahrausweise sind nach der Entwertung nicht übertragbar.

Preise

  Gültigkeit ermäßigt1 normal
Tageskarte für
Benutzung 1. Klasse
1 Tarifzone,
bis 4 Uhr Folgetag
0,80 € 1,80 €
Verbundraum,
bis 4 Uhr Folgetag
1,60 € 3,60 €

Hinweise

Unentgeltlich befördert werden Kinder bis zur Einschulung sowie schwer­behin­derte Menschen gemäß § 145 SGB IX. Schüler bis zum 15. Geburtstag können die ermäßigten Fahrpreise in Anspruch nehmen (ermäßigte Zeitkarten nur mit Kundenkarte).

1 Preis gilt für Schüler bis zum 15. Geburtstag und Personen ab vollendetem 60. Lebensjahr

Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Tickets

Im VVO können Sie alle Tickets einfach miteinander kombinieren. Die einzige Ausnahme ist die 4er-Karte Kurzstrecke, deren Abschnitte Sie nicht aneinander reihen dürfen.

Erst Ticket entwerten, dann einsteigen:

Einzelkarten sind eine Stunde länger gültig, wenn sie in der Tarifzone entwertet werden, für die Sie bereits eine Tages- oder Zeitkarte besitzen. Wenn Sie mit Nahverkehrszügen unterwegs sind, entwerten Sie alle für die Fahrt nötigen Tickets vor dem Betreten der Fahrzeuge am Bahnsteig.

Sofern Ihre Fahrt in einer Straßenbahn oder einem Bus beginnt, dann entwerten Sie die Tickets nach Betreten des Fahrzeugs. Bei Ticketkontrollen zeigen Sie bitte alle Tickets vor, um Missverständnisse zu vermeiden.
 

Beispiele für Kombinationen

Beispiel Monatskarte + Einzelfahrt

Sie nutzen eine Monatskarte für die Tarifzone Dresden und wollen an einem Tag nach Stadt Wehlen fahren? Dann kaufen Sie für die Weiterfahrt in der Tarifzone Pirna eine Einzelfahrt für eine Tarifzone. Da Sie die Einzelkarte bereits in der Tarifzone Dresden entwerten, obwohl Sie dort noch eine Monatskarte haben, ist sie länger gültig: Sie haben dann ab der Entwertung zwei Stunden Zeit, Stadt Wehlen zu erreichen.

Beispiel Monatskarte + Tageskarte

Sie besitzen eine Monatskarte für die beiden Tarifzonen Radebeul und Dresden und möchten zum Wandern in die Sächsische Schweiz fahren. Dann kaufen Sie eine Tageskarte für die Tarifzonen Pirna und Bad Schandau dazu. Diese entwerten Sie vor dem Zustieg in die S-Bahn und sind so den ganzen Tag mobil.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.