Linie M

Mit der FahrradBUS-Linie M von Meißen über Weinböhla nach Moritzburg

Die Buslinie „M“ der Verkehrsgesellschaft Meißen (VGM) ist vom 2. April bis 31. Oktober 2022 unterwegs. In nur 30 Minuten fährt man auf direktem Weg zwischen Meißen über Weinböhla nach Moritzburg.

Los geht’s in der Meißner Altstadt. Die Fahrt führt durch das Landschaftsschutzgebiet Nassau nach Weinböhla mit seinen 3 Türmen und den umgebenden Weinbergen. Weiter geht es durch viel Grün nach Moritzburg, der ehemaligen kurfürstlichen Jagd­residenz, die durch das einzigartige Schloss­ensemble besticht. Weitere lohnens­werte Ziele sind das Wildgehege Moritzburg sowie das Areal am Fasanen­schlösschen inkl. des markanten Leuchtturms am Großteich.

Fahrradfahrer

FahrradBUS: Die Busse der Linie M sind in der Saison täglich mit Fahrrad­anhängern unterwegs. Die FahrradBUS-Anhänger bieten Platz für bis zu 16 Räder. Sogar E-Bikes können unkompliziert mitgenommen werden. Sie zahlen für den Service nur den regulären Tarif zur Fahrradmitnahme.

Fahrpreise

Bei der Fahrt mit der Linie M gilt der VVO-Tarif.

Für die Fahrt zwischen Meißen und Moritzburg benötigen Sie Tickets für 2 Tarifzonen (TZ Meißen, TZ Radebeul).

Für die Fahrt zwischen Weinböhla und Meißen (TZ Meißen) oder zwischen Weinböhla und  Moritzburg (TZ Radebeul) ist ein Ticket für 1 Tarifzone ausreichend.

Nutzen Sie mit Ihren Fahrrad den FahrradBUS, so zahlen Sie nur den regulären Tarif zur Fahrradmitnahme.

Tageskarte – 2 Kinder inklusive

Tageskarte

Wenn Sie mit Bus & Bahn unterwegs sind und die Rückfahrt am gleichen Tag antreten, empfehlen wir Ihnen die Tageskarte. Tageskarten gelten für beliebig viele Fahrten ab Entwertung bis 4 Uhr des Folgetages.

Ermäßigte Tageskarten können auch von Personen ab 60 Jahre genutzt werden.

Tipp: Auf einer Tageskarte zum Normalfahrpreis dürfen max. 2 Schüler bis zum 15. Geburts­tag mitfahren. An Stelle von Personen darf kein Fahrrad oder Hund mitgenommen werden.

1 Tarifzone: 6,90 Euro (ermäßigt: 5,80 Euro)
2 Tarifzonen: 9,90 Euro (ermäßigt: 8,30 Euro)
Verbundraum: 15,70 Euro (ermäßigt 13,50 Euro)

Fahrpreise gültig seit 1. April 2022

Per App einfach zu Ticket & Fahrplan

Lassen Sie sich aktuelle Abfahrten in Echtzeit anzeigen und kaufen Sie Tickets schnell und bargeldlos über eine der Apps im VVO.

Familientageskarte – zu zweit oder in Familie

Familientageskarte

Für die Fahrt in Familie oder als Paar bieten wir Ihnen die Familientageskarte. Die Karte gilt für 2 Erwachsene und max. 4 Schüler bis zum 15. Geburtstag jeweils ab Entwertung bis 4 Uhr des Folgetages:

1 Tarifzone: 10,60 Euro
2 Tarifzonen: 15,10 Euro
Verbundraum: 22,50 Euro

Fahrpreise gültig seit 1. April 2022

Per App einfach zu Ticket & Fahrplan

Lassen Sie sich aktuelle Abfahrten in Echtzeit anzeigen und kaufen Sie Tickets schnell und bargeldlos über eine der Apps im VVO.

 

Kleingruppenkarte – für bis zu 5 Personen

Kleingruppenkarte

In einer Gruppe von bis zu 5 Personen stehen Ihnen einen Tag lang alle öffentlichen Verkehrsmittel (außer Sonderverkehrsmittel) offen.

Die Kleingruppenkarte bieten wir für eine oder zwei Tarifzonen sowie für den gesamten Ver­bund­raum an. Die Kleingruppenkarte gilt am Entwertungstag bis 4 Uhr des Folgetages.

1 Tarifzone: 17,50 Euro
2 Tarifzonen: 24,50 Euro
Verbundraum: 33,00 Euro

Fahrpreise gültig seit 1. April 2022

Per App einfach zu Ticket & Fahrplan

Lassen Sie sich aktuelle Abfahrten in Echtzeit anzeigen und kaufen Sie Tickets schnell und bargeldlos über eine der Apps im VVO.

 

Fahrrad, Fahrradanhänger oder Hund

Wenn Sie Ihr Fahrrad in Bus & Bahn oder mit dem FahrradBUS mitnehmen möchten, so kaufen Sie sich einfach eine Fahrradtageskarte. Der Preis richtet sich nach den zu befahrenden Tarifzonen:

  • Für die Fahrt in einer Tarifzone gilt die Fahrrad­tageskarte der Preisstufe 1 für 2,20 Euro.
  • Für die Fahrt in zwei oder mehr Tarifzonen gilt die Fahr­rad­tages­kar­te für den Verbundraum für 3,30 Euro.

Die Fahrradtageskarte gilt ab Entwertung bis 4 Uhr des Folgetages.

Hören Sie mal rein – Geschichten aus dem Elbland

Jede Region hat seine Geschichte zu erzählen und die Ausflugslinie M hat ganz viel Geschichtspotential zu bieten. Hören Sie doch mal  rein und lauschen Sie der Geschichten von Meißen, Moritzburg und Weinböhla.

Geschichten für Erwachsene

 

Faszination Elbland: Entdecken Sie auf Ihrer Reise durch unser Dresden Elbland besondere Orte mit ihrer faszinierenden Geschichte.

Meißen - Die Wiege Sachsens: Willkommen im Jahre 1813. In diesem Jahr besuchte Johann Wolfgang von Goethe im April die heutige Porzellan- und Weinstadt Meißen.


Moritzburg - die kurfürstliche Jagdresidenz: „Macht die Tore auf. Na los, wird’s bald. Die Jagd ist beendet, unsere Majestät August der Starke will das alles vorbereitet ist. Schnell, schnell…“


Weinböhla - die sächsische Fahrraderlebniswelt: Willkommen in der Sächsischen Fahrrad-Erlebniswelt“. Für alle kleinen und großen Fahrradfans gibt es in Weinböhla ein Fahrradmuseum.

Geschichten für Kinder

 

Dieter und Auguste in der Natur: Entdecke das Dresden Elbland mit den Gänsen „Dieter & Auguste“

Dieter und Auguste in Meißen: Oh je – Dieter und Auguste sind in die Zeitkapsel von Onkel Otto gestiegen. Nun sind sie in der Vergangenheit gelandet.


Dieter und Auguste in Moritzburg: Dieter und Auguste spazieren gemütlich durch den Friedewald. Doch plötzlich werden sie schneller ...


Dieter und Auguste in Weinböhla: Eines Abends schlichen sich unsere Höckergänse Auguste und Dieter aus Weinböhla ins Museum und waren ganz überrascht, was es dort zu entdecken gab ...