Sächsische Schweiz

Blick zur Basteibrücke

Mit Bus & Bahn in die Sächsische Schweiz

Zwischen Felswelten und Flussromantik

Dürfen wir vorstellen: die Nationalpark­region Sächsische Schweiz – die Heimat bizarrer Felsformationen, malerischer Wanderwege, prächtiger Fluss- und Mittelgebirgslandschaft sowie idyllischer Städtchen.

Folgen Sie uns auf eine Reise durch diesen sehenswerten Landstrich – überall da hin, wo es schön ist: Zu Eisenbahnromantik und Wanderlust, zum Blümeln nach Sebnitz, zu Elbtouren ins Böhmische.

Ein Ticket. Alles fahren.

Um die beste An- und Abreise müssen Sie sich keine Gedanken machen: Wir zeigen Ihnen, wie Sie bequem vorankommen. Steigen Sie einfach ein. In Nahverkehrszug, S-Bahn, Straßenbahn, Bus und auf fast jeder Fähre gilt ein einheitlicher Tarif.


Der Verkehrsverbund – VVO-Verbundgebiet

Das VVO-Gebiet ist in 21 Tarifzonen aufgeteilt. Egal mit welchem Verkehrsmittel (Nahverkehrszug, S-Bahn, Straßen­bahn, Bus und Fähre)  Sie unterwegs sind und wie oft Sie umsteigen, diese nummerierten Zonen, bilden die Grund­lage für Ihren Fahrpreis.

Für Ihre Fahrt zählen Sie einfach die Tarifzonen, in denen Sie unterwegs sind. Den Preis entnehmen Sie der Preis­übersicht.

Kurz erklärt: In unserem Video erklären wir Ihnen den VVO kurz und knapp.

Mit Bus & Bahn in die Sächsische Schweiz

S-Bahnen

Die S-Bahn S 1 erschließt hervorragend die Orte in der Region. So gelangen Sie schnell und bequem von Dresden nach Pirna, Rathen, Königstein und Bad Schandau.

Die S-Bahn S 2 verbindet den Dresdner Flughafen mit Heidenau und Pirna.

Städtebahnen Sachsen (SBS)

Die Städtebahn Sachsen RB 71 ist auf dem Sächsischen Schweiz Ring unterwegs. Der Abschnitt Bad Schandau – Sebnitz wird als „Sächsisch-Böhmische Semmeringbahn“ bezeichnet und gilt als eine der landschaftlich schönsten Strecken Deutschlands.

Die Städtebahn Sachsen RB 72 verbindet Heidenau mit Glashütte und Altenberg und ist auch als „Müglitztalbahn“ bekannt. Sie führt durch das gleichnamige Tal hinein ins Osterzgebirge.

Bild Nationalparkbahn – U 28

Nationalparkbahn (U 28)

Mit der Nationalparkbahn durch die Sächsische und Böh­mische Schweiz – die Ver­bin­dung zwischen Rum­burk – Dolní Poustevna – Sebnitz – Bad Schan­dau – Děčín. Auf dieser Linie gilt im VVO-Gebiet der VVO-Tarif. Rei­sen Sie weiter nach Tschechien, gilt neben den Elbe-Labe-Tickets der Regiotarif Schluckenau-Elbe.

Die Sächsische Schweiz mit dem Bus erkunden? Viele Wanderbuslinien der OVPS – Oberelbischen Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz sowie der Regionalverkehr Dresden GmbH (RVD) bringen Sie entspannt zum Ausgangsort Ihrer Tour.

Elbfähren

Bild Elbfähre Bad Schandau

Elbfähren

Zwischen Dresden und Schöna gibt es 13 Fähr­stellen. In der Sächsischen Schweiz verbinden die Fähren meist die idyllischen Ortszentren auf der rechten Elbseite mit den linkselbisch gelegenen Bahn­höf­en. Die meisten Fähren sind zum VVO-Tarif nutzbar. Setzen Sie doch einfach mal über.

Bild Wanderschiff in die Sächsisch-Böhmische Schweiz

Wanderschiff (grenzüberschreitend)

Die Felsenwelt der Sächsisch-Böhmischen Schweiz erleben Sie an Bord des Wanderschiffes aus einer ganz anderen Perspektive. In der Saison fährt Sie das Motorschiff vier Mal täglich von Bad Schandau über Krippen/ Postel­witz und Schmilka nach Hřensko und zurück.

VVO-Tariftipp für die An- und Abreise

Tageskarte

Wenn Sie mit Bus & Bahn unterwegs sind und die Rückfahrt am gleichen Tag antreten, empfehlen wir Ihnen die Tageskarte. Tageskarten gelten für beliebig viele Fahrten ab Entwertung bis 4 Uhr des Folgetages.

Ermäßigte Tageskarten auch von Personen ab 60 Jahre genutzt werden.

Tipp: Auf einer Tageskarte zum Normalfahrpreis dürfen max. 2 Schüler bis zum 15. Geburts­tag mitfahren. An Stelle von Personen darf kein Fahrrad oder Hund mitgenommen werden.

1 Tarifzone: 6,00 Euro (ermäßigt: 5,00 Euro)
2 Tarifzonen: 8,50 Euro (ermäßigt: 7,00 Euro)
Verbundraum: 13,50 Euro (ermäßigt: 11,50 Euro)

Familientageskarte

Für die Fahrt in Familie oder als Paar bieten wir Ihnen die Familientageskarte. Die Karte gilt für 2 Erwachsene und max. 4 Schüler bis zum 15. Geburtstag jeweils ab Entwertung bis 4 Uhr des Folgetages:

1 Tarifzone: 9 Euro
2 Tarifzonen: 13 Euro
Verbundraum: 19 Euro

Kleingruppenkarte

In einer Gruppe von bis zu 5 Personen stehen Ihnen einen Tag lang alle öffentlichen Verkehrsmittel (außer Sonderverkehrsmittel) offen.

Die Kleingruppenkarte bieten wir für eine oder zwei Tarifzonen sowie für den gesamten Ver­bund­raum an. Die Kleingruppenkarte gilt am Entwertungstag bis 4 Uhr des Folgetages.

1 Tarifzone: 15 Euro
2 Tarifzonen: 21 Euro
Verbundraum: 28 Euro

Ticketkauf – Hier erhalten Sie Fahrausweise

Ihren Fahrausweis erhalten Sie


Diese Tickets entwerten Sie bei Zugfahrten bitte vor Fahrtantritt, bei Bus- und Straßenbahnfahrten wenn Sie das Fahrzeug betreten.

Tickets, die Sie an den Automaten in der Straßenbahn oder beim Fahrer im Stadt- und Regionalbusverkehr gekauft haben, sind bereits entwertet.

HandyTicket Deutschland

Mit dem HandyTicket ist der Ticketkauf rund um die Uhr bargeldlos möglich. Nach einmaliger Anmeldung können Sie sofort alle Einzelkarten, Tageskarten, Fahrradtageskarten und die 4er-Karte mit dem Handy bestellen. Informationen und Anmeldung:

Fahrradmitnahme und FahrradBUS

Radfahren in der Sächsischen Schweiz – das ist spannend und erholsam. In Zügen, Bussen, Straßenbahnen, Fähren und Sonderverkehrsmitteln können Räder allerdings nur beschränkt mitgenommen werden.

Das passende Ticket für Ihr Fahrrad

Wenn Sie Ihr Fahrrad in Bus & Bahn oder mit dem FahrradBUS mitnehmen möchten, so kaufen Sie sich einfach eine Fahrradtageskarte. Der Preis richtet sich nach den zu befahrenden Tarifzonen:

  • Für die Fahrt in einer Tarifzone gilt die Fahrrad­tageskarte der Preisstufe 1 für 2,00 Euro.
  • Für die Fahrt in zwei oder mehr Tarifzonen gilt die Fahr­rad­tages­kar­te für den Verbundraum für 3,00 Euro.

Die Fahrradtageskarte gilt ab Entwertung bis 4 Uhr des Folgetages.

FahrradBUS

Unterwegs mit dem FahrradBUS

Die Verkehrsunternehmen im VVO setzen vom 1. April bis 31. Oktober 2017 auf aus­ge­wähl­ten Strecken FahrradBUSSE – Busse mit Fahrrad­an­hängern ein. Mit dem Rad im Hucke­pack überwinden die Busse be­schwer­liche Höhenmeter oder längere Distanzen.   

Mit Bus & Bahn in die Region: Auf zu neuen Ausflugszielen

Aufzug Bad Schandau

Bild Aufzug Bad Schandau

Der Personenaufzug bringt Sie schnell und bequem von Bad Schandau bis hoch nach Ostrau. Oben angekommen, bietet sich Ihnen ein beeindruckendes und weites Panorama über das Elbtal. Für Wanderer bietet sich der Fahrstuhl als kleine Abkürzung auf dem Weg zu den Schrammsteinen an.

Nationalparkbahn (U 28)

Bild Nationalparkbahn – U 28

Nationalparkbahn (U 28)

Mit der Nationalparkbahn durch die Sächsische und Böh­mische Schweiz – die Ver­bin­dung zwischen Rum­burk – Dolní Poustevna – Sebnitz – Bad Schan­dau – Děčín. Auf dieser Linie gilt im VVO-Gebiet der VVO-Tarif. Rei­sen Sie weiter nach Tschechien, gilt neben den Elbe-Labe-Tickets der Regiotarif Schluckenau-Elbe.

Kirnitzschtalbahn

Bild Kirnitzschtalbahn

Die Kirnitzschtalbahn, eine historische Straßenbahn, fährt mitten durch den Nationalpark. In gemütlichem Tempo lassen sich Naturschönheiten wie das wildromantische Kirnitzschtal oder der Lichtenhainer Wasserfall erreichen.

Broschüre Sächsische Schweiz und Osterzgebirge

Titelbild VVO-Regionenflyer Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Diese Region ist die Heimat bizarrer Felsformationen, malerischer Wan­der­wege, prächtiger Fluss- und Mittel­gebirgs­land­schaft sowie idyllischer Städt­chen wie Pirna und Dippoldiswalde. Folgen Sie uns auf eine Reise durch diesen sehenswerten Land­strich – überall da hin, wo es schön ist: Zu Eisen­bahn­roman­tik und Wan­der­lust, zum Blümeln nach Sebnitz, zu Elbtouren ins Böhmische. Ob mit S-Bahn, Zug, Bus, FahrradBUS, Fähre oder historischen Fahrzeugen – in unserer Broschüre finden Sie die Informationen zu allen Verkehrsmitteln aus einer Hand sowie eine übersichtliche Karte, auf der das gesamte Liniennetz der Region dargestellt ist.